1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

13. Sternzeichen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Gitta, 15. Juni 2006.

  1. Gitta

    Gitta Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    263
    Werbung:
    Das 13. Sternzeichen


    Das Wort „Eins“ heißt auf hebr. „echad“ (1-8-4). Beide, „ahawa“ und „echad“ haben den
    Totalwert 13. Liebe ist also nur ein anderes Wort für Einheit. Mit der 13 wird ein in sich
    geschlossenes System überschritten. Niemals erscheint die Sonne mit allen zwölf
    Tierkreiszeichen zusammen, so daß für Dich 13 Gestirnzeichen auf einmal sichtbar wären.
    Eins wird immer verdeckt, so daß nur „die Zwölf“ sichtbar sind. Die Zwölf sind das Symbol
    der Zweiheit Deines „normalen“ Zeitempfindens.


    *******

    Hallo an alle,

    weiß hier zufällig jemand mehr zum obigen Thema?


    Gruß Gitta :escape:
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Klingt für mich nach jemandem, der null Plan von Astronomie hat :D
     
  3. la mer

    la mer Guest

    Warum soll es etwas mit mangelnden "Astronomie"-Kenntnissen zu tun haben ...? Es hat mit KABBALAH zu tun.

    http://judaism.about.com/od/kabbalahfaq/f/kab_13number.htm

    http://www.ka-gold-jewelry.com/german/p-articles/gordian-knot.php

    Da sich Liebe, Freiheit, Gott usw wohl nicht direkt im Horoskop darstellen, sondern eher dahinter,darüber, darunter, mittig oder sonst wo (bzw. gar nicht), macht diese Überlegung schon Sinn ...

    Auffassungen, Texte dazu ...

    http://guenther.uni-klu.ac.at/symposium-2000/kro1.txt

    http://www.613.org/hasidism/06.htm

     
  4. Gitta

    Gitta Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    263
    @Elli



    Die 8dimensionale Wirklichkeit hat es IN sich!



    Gruß Gitta :liebe1:
     
  5. Gitta

    Gitta Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2005
    Beiträge:
    263
    @la mer


    DANKE für Deine sehr interessanten Ausführungen, die ich mir noch genauer ansehen möchte!

    Der "Gordische Knoten" hat es mir besonders angetan...!
    Sehr interessant - mal sehen was noch zwischen den Zeilen steht!


    Alles Liebe
    Gruß Gitta :liebe1:
     
  6. annara

    annara Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    4.025
    Ort:
    in meinem herzen
    Werbung:
    12 ist (fast) immer sichtbar - 13 das geistige produkt

    indianer - kreis

    mayas 12:60 (gregorianischer kalender) und 13:20 (13 mondzyklen usw) system

    13 kristallschädel, erst wenn der 13. auftaucht...

    die "verwunschene" fee ist die 13.

    also das verborgene, nicht offensichtliche
     
  7. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Naja von Astrologie hab ich keine Ahnung, eher von Astronomie. Aber in anderen Dimensionen ist natürlich vieles möglich :)

    Wie auch immer: wollte niemandem quer kommen. Also viel Freude wünsch ich noch mit versteckten Sternzeichen, Kabbalah und was da sonst noch so sein möge :)

    Elli
    :zauberer1
     
  8. Spacefairy

    Spacefairy Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo zusammen.
    Ich zitiere...
    Die Verschiebung der Tagundnachtgleichen vor den Fixsternhimmel beträgt rund ein Grad in 72 Jahren, das heißt dass der Frühlings- und der Herbstpunkt in 72 Jahren um etwa einen Grad gegenüber dem Fixsternhimmel zurückbleiben und sich damit gegen den Uhrzeigersinn langsam durch den gesamten Tierkreis bewegen. Damit wandern die Äquinoktien in 30 mal 72 Jahren, also 2160 Jahren, um 30 Grad zurück und in 25920 um 360 Grad einmal um den ganzen Tierkreis...
    ...sehr, sehr langsam- in Zeitabschnitten von 10000 Jahren und mehr- verändert sich auch der Fixsternhimmel. Vom 29.11. bis 17.12. schiebt sich heute in der Astronomie per definitionem das Sternbild SCHLANGENTRÄGER in den Skorpion.
    Dies hat noch in keinem astrologischen System einen Niederschlag gefunden...

    Quelle: Tigo Zeyen, Das indische Horoskop

    Lieben Gruß
    Mel:)
     
  9. blackandblue

    blackandblue Guest

    ich habe auch von einem "schlangenfänger" zwischen skorpion und schütze gehört
    der würde mich auch mal interessieren
     
  10. Spacefairy

    Spacefairy Mitglied

    Registriert seit:
    13. Mai 2006
    Beiträge:
    112
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Werbung:
    Nochmal Hallo zusammen!
    Habe mal ein bisschen recherchiert und habe das hier gefunden.
    http://www.astroecke.de/pub/pub_schlangen_i.htm
    Liebe Grüße
    Mel:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen