1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

12-Tage-Chakra-Workshop mit Nemi Nath in Mecklenburg Vorpommern

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von MarkusP, 28. Juli 2005.

  1. MarkusP

    MarkusP Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2005
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    noch einmal - der Vollständigkeit halber - möchte ich den Chakra-Workshop ankündigen, dieses Mal mit einer Beschreibung der Inhalte, damit Ihr euch ein besseres Bild machen könnt.

    Der Workshop findet in der wunderschönen Wasserburg zu Turow in Mecklenburg Vorpommern vom 8. August bis zum 19. August 2005 (12 Tage) statt.

    Ich empfehle die Veranstaltung aus dem Grund, weil ich schon einmal (letztes Jahr) an einem Workshop mit Nemi teilgenommen habe und sie von daher einfach nur wärmstens weiterempfehlen kann.

    Einige Plätze sind noch frei und diese können noch bis 2 Tage vor Workshopbeginn gebucht werden. Für Details zur Teilnahme bitte so bald wie möglich Frau Gudrun Tober kontaktieren.

    Gudrun Tober: gudrun.tober@licht-im-leben.com
    Telefon / Fax: 03834 886322
    Mobil: 0160 917 49445


    Und hier nun die Beschreibung des Workshops:


    Der Workshop

    "Der Sinn des Lebens beruht auf dem Blickpunkt, von dem man
    ihn zu erfassen sucht" (Nemi Nath)
    Fenster ins Leben ist eine Reise der Selbst-entdeckung durch die
    Ebenen des Bewusstseins, deren Energiezentren unsere Chakren
    sind. Ähnlich wie bei den Organen in unserem Körper, haben
    die Bewusstseinsebenen bestimmte Aufgaben, deren
    Fluss durch ein gesundes Funktionieren der Chakren geregelt ist.



    Im Workshop geht es um:

    Einkehr und das Erleben der Innenwelten
    Erleben und Differenzieren der Chakren
    Psychologie von Körper, Geist und Seele
    Selbsterfahrung und Selbsterkenntnis
    Aufarbeitung von Themen und Problemen
    Eine Grundlage für eine Gesellschaft mit Herz
    Einen Beitrag zur Entwicklung der Menschheit

    Durch jedes Fenster eines Hauses sieht die
    Umwelt anders aus. Beim Menschen bietet jede Bewusstseinsstufe
    einen neuen Blickwinkel der Wirklichkeit. Chakren sind wie
    Fenster im Menschen, die je nach Öffnung und Aktivierung den
    Energiefluss zwischen den Ebenen regulieren.
    Entfernt von den Einflüssen von Weltpolitik, Familien- und
    Arbeitsleben, erschafft Fenster ins
    Leben, in geborgener Atmosphäre den Raum, sich den inneren
    Erlebnissen hinzugeben und zu lernen, das neue Wissen im
    täglichen Leben anzuwenden.


    Das Resultat

    Durch Meditieren und Atemarbeit haben wir Einfluss auf alle
    Ebenen und können so Klarheit im Leben schaffen. Wir erhalten
    Auswahl darüber, wie wir die Welt erleben, auf sie reagieren
    und uns mit
    ihr austauschen oder auseinandersetzen.
    Die Teilnehmer lernen, zwischen Geist, Seele und
    Persönlichkeit zu unterscheiden, fortgeschrittene
    Transformationsprozesse zu benutzen und deren Resultate im
    täglichen Leben anzuwenden. Die
    neuen Fähigkeiten ermöglichen es, Lebensentschei-dungen zu
    treffen, die unserem Wesen entsprechen und dem Zweck unseres
    Daseins dienen.


    Das Programm

    Das 7 Tage Programm umfasst die allgemein bekannten sieben
    Ebenen des Bewusstseins und ihre dazugehörigen Chakren. Im 12
    Tage Programm werden zusätzlich die nächsten fünf Chakren
    erforscht.
    Der Kurs ist eine Reihe von Einweihungen, in der jeder
    Teilnehmer erst die sieben Ebenen des Bewusstseins entdeckt und
    dann in fünf weiteren Ebenen lernt, wie
    man transpersonelle Realitäten erreicht und wie man
    sich in Räumen jenseits des physischen Körpers und der
    dreidimensionalen Welt der Sinne zurecht findet.
    Morgens wird meditiert und Yoga gemacht und eine Zeit in Stille
    verbracht. Das zentriert und verfeinert die Sinne. Das
    Yogaprogramm unterstützt das Öffnen und die Aktivierung der
    Chakren mit einfachen Übungen.
    Der Workshop enthält auch ein Atemprogramm, dass sich jeder
    neuen Ebene anpasst. Die zu den jeweiligen Ebenen gehörigen
    Methoden des Thema-stellens werden geübt.
    Abends wird zum Ausklingen Austausch gehalten oder eine leichte
    Aktivität geboten, die die Chakraebene des Tages noch einmal
    heraushebt.


    Die Teilnehmer

    Wer kann mitmachen? Einzelpersonen oder Paare und reife
    Teenagers, bis zu dreißig Teilnehmern.


    Vorbedingungen:

    Bereitschaft, den Workshop bis zum Ende mitzumachen und sich zu
    offenbaren
    Bereitschaft, den eigenen Prozess zu bearbeiten und
    Gruppenmitglied zu sein
    Übernachtung außerhalb des Workshopzentrums ist nicht
    möglich


    Bedingungen

    Bei Bedenken über körperliche Konditionen, wie
    z. B. Schwangerschaft, schwere chronische Zustände oder eine
    vorherige psychiatrische Behandlung, muss mit der
    Gruppenleiterin vor der Anmeldung eine Absprache stattfinden, um
    festzustellen, ob die Teilnahme an dem Workshop möglich ist.


    Die Methoden

    Meditation, Yoga, Einweihungen und Atemarbeit (Rebirthing),
    interaktive Prozesse, Tanz, Austausch, Mitteilungsrunden und
    Malen werden angewendet.


    Atemarbeit und Rebirthing

    beruhen auf bewusstem, verbundenem Atmen, einer
    Transformationstechnik, mit der man zum Wesenskern gelangt. Sie
    wirkt selbststärkend
    und lehrt, wie man Schritt für Schritt volle Verantwor-tung
    für sein Leben und Dasein aufnimmt. Die Atem-prozesse
    ermöglichen den Einstieg in die erweiterten, göttlichen
    Ebenen des Bewusstseins und bringen Einsicht in die ins
    Unterbewusstsein verdrängten, Muster und Aspekte unseres
    Wesens. Atemarbeit zeigt uns, wie man mit dem inneren Prozess
    sicher und effektiv umgehen kann. Trauma wird aufgearbeitet und
    als Lebensfreude integriert.


    Austauschrunden
    vertiefen die Erlebnisse und die Integration der Sitzungen und
    Einweihungen.


    Chakra-Einweihungen

    sind Prozesse, die Meditation, Bewegung, Klang und Ausdruck mit
    einschließen, und die Chakren öffnen. Die bei diesem
    Aktivierungsprozess gemachten Erfahrungen sind sehr individuell
    und führen zum Verständnis spiritueller Zusammenhänge der
    jeweils bearbeiteten Themen.


    Grundregeln zum bleibenden Erfolg:

    Persönliches und geistiges Wachstum sind der Urquell unserer
    Gesundheit, unseres Wohlseins und Erfolges im Leben. Drei
    einfache Grundregeln, dies zu erreichen, werden im Workshop
    präsentiert:

    1. Selbsterforschung und Akzeptanz der eigenen Persönlichkeit,
    der Seele und des Geistes
    2.Alltägliche Anwendung praktischer Hilfsmittel, die im
    Workshop erlernt werden
    3.Eingliederung in ein passendes Netzwerk von praktizierenden
    Heilern und gleich gesinnten Freunden
     

Diese Seite empfehlen