1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

11.11.2011/11:11uhr die kosmischen Momente

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Nelly111, 10. November 2011.

  1. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    Werbung:
    In der zeit der kosmischen Momente werden sich die Tore des Himmels öffnen und eine unvorstellbare hochfrequentes Licht auf uns herab strömen.
    Die dadurch entstehenden Möglichkeiten sind fantastisch und unbegrenzt.
    11:11 ist eine Meisternummer die den Anfang einer neuen Phase auf höherem Niveau anzeigt.

    der erste kosmische Moment wird sich um 11:11 Uhr am 11. November, 2011 ereignen
    hier sind wir aufgefordert unsere bisherigen Erfolge zu feiern und uns vorzustellen wie wunderbar das Jahr 2012 für uns werden wird

    Der zweite kosmische Moment wird sich um 11:11 Uhr am 21.Dezember 2012 ereignen

    in diesem Moment wird eine große Menge Licht auf unseren Planeten einströmen in dem sich Wunder ereignen und unsere Erleuchtung und unseren Aufstieg einen weiteren Schub erhalten wird
    Da sich diese Veränderung auf energetischer Ebene vollziehen wird, können so manche unter uns erleichtert sein, die eine fürchterliche Katastrophe erwartet hatten.
    Die Läuterung der Erde findet bereits seit 1984 statt (Erdbeben, Vulkanausbrsüche, Überschwemmungen,...) und ist im vollen Gange (Türkei, Italien,...)

    Die die darauf warten in dem Moment die völlige Erleuchtung zu erhalten werden ettäuscht sein. Aber die Möglichkeiten, die sich aus diesem kosmischen Moment ergeben, werden gewaltig sein und sensible Menschen werden dies auch spüren

    (Teilweise Zitate aus dem Buch 2012 von Diana Cooper)
     
  2. lunaengel

    lunaengel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    552
    Ich habe heute nichts gemerkt. Obwohl ich komischerweise genau um die Uhrzeit auf die Uhr geschaut hatte.
    Das Buch interessiert mich, kannst Du es empfehlen? Wird dort auch etwas über Verjüngung und physische Unsterblichkeit erwähnt?
     
  3. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    komisch, dass du genau zu dieser Zeit auf die Uhr gesehen hast,....:)
    das zeigt aber nur deine sensibilität für die kosmische Energie. Fange an dich zu beobachten, du wirst Veränderungen an dir erkennen können

    Ja, dieses Buch kann ich empfehlen.
    Es geht rein um die Läuterung der Mutter Erde und der Menschen, die kosmischen Momente, die fünf Dimensionen und zu den Veränderungen bis hin zum Jahr 2032

    Genauer Titel: 2012 "Die Welt nimmt Kurs auf das neue goldene Zeitalter"
    Ansata Verlag
     
  4. Sonnensüchtige

    Sonnensüchtige Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.358
    Ort:
    In der Nähe von Nürnberg
    Ich dachte immer Zeit spielt im magischen keine Rolle.....ich dachte Magie ist relativ zeitlos???
     
  5. Chelidon

    Chelidon Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    32
    Ort:
    derz. Planet Erde
    Sorry aber ich glaube kaum das sich "der Kosmos" für die banale Erdenzeit interessiert.
    Dann vll auch noch für ein bestimmtes Datum(das sich xx mal durch verschiedene Kalenderübernahmen geändert hat) mit zusätzlicher Winterzeit in einer einzelnen speziellen Zeitzone(in unserem Fall MEZ+1)?
    Ganz davon abgesehn das selbst diejenige die das Buch geschrieben hat eine andere Zeitzone als du hast. :banane:

    Ich finde das immer schrecklich wenn Menschen alles unreflektiert glauben was irgendjemand in irgendein Buch schreibt.
     
  6. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    Werbung:
    ich glaube nichts was irgend jemand in einem Buch schreuibt. Ich "wusste" schon lange bevor ich Bücher über so mancherlei las, durch Beobachtung, Selbsterfahrung,....
    Wenn ich Bücher empfehle dann nur, weil ich selbst Erfahrungen mit dem geschriebenen machte.
    Die Wissenschaft, mit irgend welchen Berechnungen und Behauptungen, denn beweisen können Wissenschaftler nur dass sie Thesen aufstellten, ist für mich nicht relevant. Persönliche Erfahrungen sind für mich der beste Beweis!

    Und übrigens betreffend der Zeitzonen: 11 Uhr Vormittags ist 11 Uhr Vormittags wenn die Sonne ersichtlich ist, auch am gegenüberliegenden Flecken der Erde!!!!!
    Oder hat sich das geändert?:confused:
     
  7. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    doch die Mutter Erde funktioniert durch die Zeit
    und der Mensch berechnet sein Leben an Hand der Zeit
    also ist auch die Zeit, das Datum, für uns sehr wohl bedeutend.

    Das Universum ist Zeitlos:)
     
  8. lunaengel

    lunaengel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2007
    Beiträge:
    552
    Es geht ja auch nicht darum das alle Welt daran glaubt was in EINEM Buch steht.
    Es geht darum das jeder seine Wahrheit finden sollte und manche finden das eben in einem Buch.
    Ich ziehe mir zb viele kleine Wahrheiten aus vielen unzähligen Büchern und kreiere so ganz alleine meine eigene Welt :)
     
  9. Chelidon

    Chelidon Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2011
    Beiträge:
    32
    Ort:
    derz. Planet Erde
    Wenn es bei dir 11 Uhr Vormittags ist ist es auf der anderen Seite tiefe Nacht.
    Nach deiner Logik findet dieser "kosmische Moment" gestaffelt einen ganzen Tag lang 1 mal in der Stunde pro Zeitzone statt!?

    Selbst wenn du jetzt meinst das es auf den Stand der Sonne ankommt:
    Die Sonne geht im Burgenland um ganze 28 Minuten früher auf als in Vorarlberg obwohl sich beide in der selben Zeitzone ja sogar im selben Land befinden.
    Folglich steht die Sonne im Westen Österreichs erst um 11:39 auf der selben Höhe wie im Osten um 11:11.

    Du kannst das ganze HÖCHSTENS an einem Tag fest machen, wobei das schon sehr, sehr spekulativ ist. Denn was ist schon ein Erdentag im Kosmos. Aber bitte an keinen Stunden und schon gar nicht an einzelnen Minuten.
     
  10. Nelly111

    Nelly111 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2011
    Beiträge:
    1.173
    Werbung:
    die Energie strahlt von einem fixen Punkt des Universums auf die Erde und die Energie ist, wenn sich die Erde noch immer dreht, genau dann am stärksten, wenn sich der Erdball 11h u. 11 Min. lang gedreht hat

    das klingt jetzt wie eine Erklärung für einen Violksschüler

    aber die Erde dreht sich von der Sonne weg
    Das kosmische Licht bleibt am selben Fleck

    Also, ist es auf dem ganzen Erdball, zu Ortszeit um 11:11 zur selben Energieeinstrahlung gekommen
    kilometer für kilometer
    Oder nicht
    unlogisch?

    Licht und Liebe für dich
     

Diese Seite empfehlen