1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

10er Chart, was ist zu beachten?

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Maybell55, 6. September 2013.

  1. Maybell55

    Maybell55 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2013
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Liebe Teilnehmer! Zum ersten Mal bin ich in der Situation ein Haus beziehen zu können, das einen 10er Chart auf der Wassersternseite hat.
    O1, Periode 6. Das Haus ist fast quadratisch, in der Umgebung sind keine Sha chi Situationen zu beachten, abgesehen davon das die Tiegerseite , etwas höher ist als die Drachenseite, insgesamt eine ideale Position

    Soweit so gut, aber wie gehe ich mit diesem Glücksfall um?

    Wie "bedient" man sowas denn eigendlich? Zum Beispiel ist im Südosten der Wasserstern 5, und der Erdstern 5, beides also 10...wie aber ist das jetzt zu
    behandeln? Metall? oder Erde? oder weil Südwest Wasser oder Holz?

    Ich bin hier irgendwie völlig durcheinander geraten...

    Für jede Anregung dankbar, und bitte ich weiß das es professionelle Berater gibt, wenn ich das Geld dafür hätte, würde ich es sehr gerne tun. Danke , für eure Aufmerksamkeit, Maybell!
     
  2. LeFeSh

    LeFeSh Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2010
    Beiträge:
    208
    Ort:
    am Starnberger See
    Hallo Maybell55,

    zunächst ein herzliches Willkommen hier im Forum [​IMG]

    Ich gehe davon aus, dass Du Dich bereits ein wenig mit Feng Shui auseinandergesetzt hast, da Du beim Chart von den FlyingStars redest.

    Dieses Thema ist ein komplexes im Feng Shui, wie Du selbst sicher schon bemerkt hast.
    Meine erste Frage wäre, warum Du zur Berechnung die Grundlage der P6 heranziehst?
    Das Gebäude, das zwischen 1964 und 1983 erbaut wurde, was auf P6 schließt, hat bestimmt bis heute so einige Neuerungen oder Renovierungen erfahren, ebenso schon viel Energie von Menschen aufgenommen.
    Demzufolge würde ich eine andere Berechnungsgrundlage nehmen, um dann keine Missverständnisse im WuXing aufkommen zu lassen.

    Welche Maßnahmen hattest Du denn im Sinn?
     

Diese Seite empfehlen