1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

10 Schwerter

Dieses Thema im Forum "Tarot" wurde erstellt von Engel1985, 7. März 2013.

  1. Engel1985

    Engel1985 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    696
    Werbung:
    Hallo,

    bin noch Anfängerin, und versuche, praktische Beispiele für Karten zu bekommen... um besser im Deuten zu werden natürlich.
    Die 9 der Schwerter symbolisiert sich immer mit Sorgen, die zu schlaflosen Nächten führen, die 2 der Schwerter sehe ich immer in Zusammenhang mit starken Zweifeln, zu einer Sache gegenüber usw....

    Wie würde man die 10 der Schwerter deuten können?

    Also welche praktischen Beispiele gibt es dafür?

    Lg
     
  2. Lichtpriester

    Lichtpriester Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2012
    Beiträge:
    19.109
    Hallo Engel1985

    Bin auch noch Anfängerin. :) Ich meine in einem Deutungsbuch gelesen zu haben, dass die Schwerter die mentale Ebene repräsentieren.

    Die 10 Schwerter bedeuten eine plötzliche Beendigung, Abbruch - in Konsequenz. Dies kann sowohl ein trauriger Einschnitt sein, als auch eine erlösende Beendigung von etwas Unangenehmen. Es ist eine bewusste (mentale) Entscheidung.

    Auf Seelenebene bedeutet diese Karte z.B. den Untergang von Illusionen und (Selbst-)Täuschungen. Plötzliches Erkennen (mental, Geist). Aber auch grosse Verzweiflung, innerer Aufruhr, permanente Negativgedanken betreffend. Hier zeigen die 10 Schwerter eine vernichtende Kraft; eine sehr destruktive Energie. Es ist das Ende von Illusionen, Wertevorstellungen sollen/müssen hinterfragt und losgelassen werden (bewusste Beendigung).

    Hoffe, du kannst damit etwas anfangen. :)

    LP
     
  3. Engel1985

    Engel1985 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    696
    Hallo!

    Vielen Dank, ja kann ich!
    Dachte nur an Schicksalsschläge oder so, da in einem Buch steht,
    dass da etwas vermutlich "Schlimmes" passiert. Halt anders umschrieben.
    Ich persönlich, nehme immer meine eigenen Erfahrungen her, um besser im Deuten zu werden. So haben sich die 9 der SChwerter bei mir schon oft mit schlaflosen Nächten identifiziert :)

    Danke für deinen Input!

    GLG M.
     
  4. Stefan877

    Stefan877 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. September 2012
    Beiträge:
    12
    Ort:
    Deutschland - Allgäu
    Schwerter 10 ist das vorzeitige, oft plötzliche Ende der Situation. Das Beendigung erfolgt auf der Verstandebene, weshalb es kurz wehtut und keine Krise mit sich bringt, wie z. B. Kelche 5 auf der Gefühlsebene.
    Lieber das Ende mit Schrecken durch Schwerter 10, als der Schrecken ohne Ende.
     
  5. Engel1985

    Engel1985 Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2012
    Beiträge:
    696
    Vielen Dank Stefan!!!!

    LG
     
  6. Lavanya

    Lavanya Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.263
    Werbung:
    Hallo Engel,

    dein Beitrag ist zwar schon etwas älter, aber ich möchte dir mal von meinem Erlebnis schreiben welches ich mit den 10 Schwertern gemacht habe.

    Vor einigen Jahren habe ich die Karte gezogen als ich wissen wollte, wie sich die Situation zwischen mir und einer Person weiter entwickelt (war recht schwierig damals). Als erstes dachte ich, sieht ja nicht so rosig aus.
    Habe dann auch gar nicht weiter an die Karte gedacht. Im Laufe der Zeit habe ich dann den Kontakt abgebrochen und erst im nachhinein ist mir die Karte wieder eingefallen. Für den Kontaktabbruch habe ich mich bewusst entschieden und weh getan hat es nicht, bisschen schwer gefallen schon ja. Aber ich wusste in dem Moment, daß es richtig so ist für mich.

    Heute besteht der Kontakt wieder zu der Person (hat aber auch lange gedauert). Der Kontakt ist aber ein anderer geworden (viel besser und leichter) und ich begegne dieser Person auch ganz anders als in der Vergangenheit. Und das war nur möglich durch den Abbruch, weil ich die Zeit für meine Weiterentwicklung brauchte.

    Vielleicht hilft es dir ein wenig. :)

    Grüße,
    Lavanya
     
  7. Marieh

    Marieh Mitglied

    Registriert seit:
    8. März 2010
    Beiträge:
    557
    Schwerter 10
    übersetzte ich als Pattsituation, nichts geht mehr, egal was man bemüht, man ist sprichwörtlich "festgenagelt" oder eine Situation steckt fest
     
  8. lirana

    lirana Mitglied

    Registriert seit:
    5. Juni 2013
    Beiträge:
    332
    für mich der stich das ende trennung unterlegen sein
     
  9. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.732
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD



    shalom.

    bei den karten ist es immer wichtig zu wissen , dass eine karte immer eine augenblickliche situatin beschreibt... nach meiner erfahrung ist das etwa drei monate. es kann auch länger sein, aber hat auch immer ein ende... die bilder von tarot sind momentaufnahmen - das leben "fliesst" weiter...das wird allzuoft vergessen.


    lg vom shimon
     
  10. Glasrose

    Glasrose Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2005
    Beiträge:
    409
    Ort:
    im Glasgarten
    Werbung:
    Was mich verwundert ist, dass hier die meisten in den 10 Schwertern eine negative Botschaft erkennen. Aber eine Karte hat NIE nur eine starre Seite, sondern immer auch die Kehrseite. Ich sehe die Karte also auch positiv, indem sie Abgestorbenes, Aussichtsloses, Besiegtes bestätigt und mahnt, sich davon zu lösen. Der Erde wird zurückgegeben, was ihr gehört. Die Energie transformiert sich im Kreislauf an den Platz, wo sie hergekommen ist und hingehen muss.

    10 Schwerter ist außerdem eine sehr schwere Luftkarte (Gedanken, gefallen). Ich sehe in ihr die pure Entschiedenheit, bei der es keinen Ausweg gibt. Das Schicksalsrad (X) kann dadurch seinen Lauf nehmen, der Magier (I) wird verwirklichen, was längst im Ei (0) geschlummert und gereift hat.

    Es kommt also sehr auf die Position der Karte und die Frage bzw. die Zusammenhänge zu den anderen Karten an. Welches Bild entsteht, wo haben wir Karten aus der gr. Ankara und welchen Standpunkt nimmt sie im Gegensatz zu anderen Karten ein?

    Vielleicht ein Tipp beim Deuten: wenn dir nicht klar ist, was die Karte aussagt, dann überlege dir das Gegenteil der Karte - also das, was sie definitiv nicht aussagt.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen