1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

10. Haus Eingeschlossen. Was nun?

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Luna7, 15. Mai 2009.

  1. Luna7

    Luna7 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    306
    Werbung:
    Hallo Foris,

    ich habe eine Frage. Mein 10. Haus hat drei Planeten drin Sonne, Venus, Merkur im Widder in Konjunktion (meine Daten könnt ihr aus meinem Profil entnehmen).

    Wie ist das zu deuten, wenn dieses Haus eingeschlossen ist? Beruflich habe ich mich stets aber langsam und verzögert entwickelt. Schon zum dritten mal bin ich in einer STV Position werde aber früher oder später meistens von diesem Sockel heruntergeschubst.

    Teils Vorgesetzte schätzen mich sehr andere akzepieren mich nicht. Ich denke keine natürliche Autoritätsperson zu sein sondern jemand der gerne arbeitet und auch mal Verantwortung übernimmt. Ich kann mich aber ganz schlecht den Regeln von Macht und Unterwerfung in den oberen Etagen anpassen. Ich habe mühe mich anzupreisen.

    Habe ich möglicherweise etwas übersehen? Was meinen die Profis?

    Grüsse
    Luna7
     
  2. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Guten Morgen Luna,:)

    ich bin im Moment auf dem Sprung, daher eine kurze Antwort. Die Experten werden dir sicherlich auch besser helfen.

    Meiner Meinung nach solltest du deinen Focus nicht nur auf dein 10. Haus, sondern ganz speziell auf dein 3. Haus legen.

    Du hast da Mars- Pluto und Uranus drin (und alle 3 rückläufig, was nochmals eine spezielle Aussage ist) - uiiiiiiii :rolleyes:- da das 3. Haus auch im übetragenen Sinn für die "körperliche Selbstkontrolle" , den praktischen Intellekt, den Verstand und seine Ausdrucksmittel steht, ist diese Planetenkonstellation ein einziges Feuerwerk. Nun kommen natürlich noch die Aspekte dazu, die sie bilden. Alle 3 stehen z. B. in der Opposition zu Saturn........, aber es gibt noch zahlreiche andere Aspekte

    So nun muss ich los. Vielleicht bis später.;)

    Herzliche Grüße

    Gaby
     
  3. Luna7

    Luna7 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    306
    Hallo Alice,

    danke für die schnelle Antwort. Dass mit dem dritten Haus ist mir schon Bewusst. Ich bin auch stets dran am mich verstehen versuchen und am mich entwickeln. Was ich bestimmt herausgefunden habe ist dass ich dauernd zwischen Tradiztion und Innovation stehe (Uranus opp. Saturn) und dass ich da versuchen muss einen gesunden Mittelweg zu finden. Was ich am Muttertag ja auch so gut gemacht habe: Mutter besuchen, Blumen schenken, lieb sein. Das alles im Bewusstsein dass ich den Muttertag eigentlich nicht mag. Aber ich habe einen Kompromiss der Harmonie zu liebe gemacht.

    Pluto opp Saturn, na ja mein Vater ist sizilaner ich bin eine Frau, dass sagt schon alles oder? Unterdrückung pur. Nun bin ich davon frei, ich habe aber noch ein paar Narben davongetragen.

    Mars Saturn das weiss ich nocht nicht genau.

    Aber eben: mein Chef ist jetzt für drei Monate ausgefallen ich muss die Marketingabteilung selbständig übernehmen soweit alles gut. Es läuft gut für mich. Aber ich spüre dass der Chef meines Chefs mir ausweicht und mich nicht an Sitzungen einlädt und immer sagt dass mein Chef gewisse Dinge von zu hause her tun muss. Ich kenne das ist nicht neu. Komischer Wiederstand.

    Grüsse
    Luna7
     
  4. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Hallo Luna,

    nur ganz kurz, dein 10.Haus ist nicht eingeschlossen. Der Widder ist im 10.Haus eingeschlossen, was bedeutet, dass dieses Haus 2. Herrscher hat: Neptun und Mars. Die gegensätzliche Symbolik der beiden Planeten spiegelt sich anscheinend auch in deinem Berufsleben.
    Mars im 3. Haus = aggressive Darstellung im Raum dagegen hält Neptun in 5 = der Selbstausdruck ist neptunisch, undurchschaubar. In diesem Sinn, läßt sich die dynamische Inbesitznahme des Umraums, die Inhalt des 3. Hauses ist, im 5. Haus nicht durch Handlung fortsetzen. Zwischen Darstellen und Handeln klafft eine Lücke, die im 10.Haus für Vorgesetzte sichbar werden könnte.

    lg
    Gabi
     
  5. Luna7

    Luna7 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    306
    Ja, Danke Gaby das ist ja hochproffessionell für mich allerdings noch etwas schwierig zum verstehen ich muss mich damit auseinandersetzten.

    Ich stelle gewisse Schwierigekeiten fest. Es stimmt dass einige Menschen schon gesagt haben man wisse bei mir nicht so recht woran man sei. Kommt dazu dass ich ein sehr markantes Gesicht habe. Grundsätzlich habe ich festgestellt dass ich mit einer feinen neptunischen Art besser läuft als mit einer Widderart. Wie kann ich das wohl richtig vereinbaren? Ich weiss es noch nicht genau. Vielleicht muss es mir zuerst richtig bewusst sein.

    Ich bin sowohl sehr fein wie auch sehr eingenwillig und ausserdem quälen mich oft grosse Ängste. Ich kann zwar sehr gut mit Zeitdruck umgehen da blühe ich richtig auf aber bei emotionalen Druck zerbrechen ich.

    Grüsse
    Luna7
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    shalom luna,

    in der astrolgie gibt es nur eingeschlosene zeichen, nicht bare eingeschlossene häuser!

    shimon
     
  7. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Hallo Luna,

    inzwischen wurde dir ja auch noch von anderen geantwortet und du hast differenzierter erklärt, worum es bei deinem Problem geht.;)

    Ich vermute, dass dein Problem bei dem nonverbalen Bereich im Mitmenschlichen besteht.

    Da ich noch bis vor kurzer Zeit mit demselben Problem unterwegs war, kann ich dir, so glaube ich, sehr gut nachfühlen. Du kennst zwar deine Häuser und die entsprechenden Zeichen / Planten und Aspekte, hast sie aber für dich noch nicht verknüpft (das entnehme ich aus deinem Kommentar: Ja, ich kenne die Problematik aus meinem 3. Haus, aber....).:confused:

    Ich will es dir an meinem Beispiel erläutern: Bis letztes Jahr wusste ich, ich bin ein Zwilling mit AC Jungfrau und durch meine Freundin eben meine Radix- Interpretation bzw. die verschiedenen Transite. Durch das Forum, genauer Mariella, bekam ich auf einmal den Hinweis: Wer so viel Power im Radix hat wie du, dem verlangt das Leben auch was ab! :confused: Jetzt habe ich mal differenzierter in mein Radix geschaut und musste feststellen da sitzen ja 4 Planeten im Löwen und noch 2 Planeten im Skorpion / Haus 3. :D

    Was ich über Jahrzehnte nicht begriffen hatte, wurde mir fast schlagartig klar! Ich strahle viel mehr Autorität und Konsequenz aus, als ich mir bewusst war - dazu muss ich nicht den Mund öffnenen.

    Dieses Nichtwissen hatte ich über viele Jahre versucht mit der Sprache zu kompensieren – aber es half nichts. Beispiel: Komme ich in ein Geschäft und will reklamieren, geht der Verkäufer schon in Verteidigungsstellung bevor ich überhaupt guten Tag gesagt habe. :confused:Nun habe ich über viele Jahre versucht das für mich nicht zu greifende Problem ( ich hatte es nicht auf mein Gesicht, sondern auf meine "giftigen" grünen Augen geschoben) damit zu lösen, dass ich bei einer Reklamation mit den Worten: „ Guten Tag, nun nehmen Sie es bitte nicht persönlich, aber ich habe dieses Problem………Bitte haben Sie Verständnis usw…… Es hat nicht wirklich was gebracht, im Gegenteil: je kleiner ich mich machte, umso verkrampfter nahm mich mein Gegenüber wahr und aufgrund meiner „nonverbalen“ Gestik und Körpersprache, die eben was ganz anderes aussagt, eskalierten solche Unterhaltungen erst recht.:D

    Zurück zu dir; wenn ich mir dein 3. Haus betrachte, hast du jede Menge Durchsetzungskraft. Ich könnte mir vorstellen, dass deine Gegenüber da auch ganz viel „nonverbal“ empfinden. Also der Vorgesetzte deines Vorgesetzten vielleicht: Wenn ich der zu viel Spielraum lasse, die stellt mir die ganze Abteilung auf den Kopf - oder: die würde in der Position aber viel unbequemer wie ihr tatsächlicher Vorgesetzter – also muss ich sie klein halten. So., oder so ähnlich.

    Wie löst du dieses Problem? Wahrscheinlich nur, in dem du dir ganz klar wirst wo du hin willst, zu deiner Energie stehst und so ganz langsam deine „nonverbale“ Körpersprache in Einklang mit deinen Worten bringst. Wenn DU DICH "klein" machst - das nimmt dir wahrscheinlich keiner ab - dazu passt die Aussage:" Bei Ihnen weiß man nicht woran man ist!";)
     
  8. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Lies dir nochmal deine Sätze durch. Meiner Meinung nach denkst du vollkommen anders, als es deine Körpersprache aussagt. Aus dem Eingeständnis, dass du dich mit Regeln und Macht von anderen schlecht abfinden kannst, spricht meiner Meinung nicht zuletzt dein Haus 3......
     
  9. Luna7

    Luna7 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2008
    Beiträge:
    306
    Hallo Alice

    früher haben sie solche Frauen einfach auf den Scheiterhaufen gebracht heute werden sie anders kalt gestellt.

    Vermutlich hast du recht. Meinen Power müsste ich mehr in der nonverbalen Sprache und in den Handlungen zum Einklang bringen. Aber es ist nicht immer einfach. Meinem Chef habe ich vor einem Jahr klipp und klar gesagt ich sei unterfordert ich brauche mehr Aktion und mehr Arbeit. Er meinte schnöde dann sei die Stelle halt nicht für mich geschaffen. Da es schwierig ist eine andere Stelle zu finden versuche ich nun meine Erwartungen der Gegebenheit anzupassen. Ich habe viel mehr Schwung als er bin schneller und dynamischer aber er ist halt der Chef. Will alles im Schneckentempo machen umständlich und komplizerit und er weiss es vor seinem Chef zu verbergen, wie alles wirklich ist.

    Die Herrschaft der grauen Prominenz! Ich denke wenn ich zu sehr meine Power auslebe würde ich hier bald rausfliegen.

    Ich habe Pläne mich in Zukunft selbständig zu machen. Zuerst muss ich aber mit meinem Mann in die neue Wohnung ziehen, dass ist ende Juni. Dann hoffen, dass die Rezession im 2010 vorbei ist. Dann starten.

    Aber danke liebe Alice ich denke ich weiss was du meinst. Zumindest kann ich dass auf eine gute Art und Weise zu üben beginnen so ganz langsam so dass sich meine Umgebung daran gewöhnen kann. Es stimmt es fehlt mir halt noch der Mut und die nonverbale Sprache ist an sich selber schlecht kontrollierbar.

    Grüsse und Danke
    Luna7
     
  10. AliceNRW

    AliceNRW Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.724
    Werbung:
    Hallo Luna,

    nun musste ich sehr lachen.:umarmen:

    Ich war ja heute morgen beim Kundentermin – mir saßen 2 Herren der Schöpfung gegenüber. Ich kann dir nicht mehr sagen warum, aber der eine meinte dann lachend zu mir:“ Na noch sind Sie hier nicht raus – und vielleicht haben wir ja den Kaffee präpariert?!“ Dem habe ich den Satz meines Vaters von früher entgegen gehalten – der sagte immer zu mir:“ Hexe, du wirst nicht alt- irgendwer hat dich schneller erschlagen als du gucken kann!“ :DUnd bis zu meinem 18. Lebensjahr:“ Um Himmels Willen, der arme Mann der diesen Besen mal ab bekommt!“ :DNa siehste….. und trotzdem habe ich es bis heute geschafft, dass mir niemand – zumindest bösartig – an die Wäsche wollte.:banane:

    nimmst du deine Mitmenschen nicht über ihre Körpersprache wahr? Wenn du dir deine Wahrnehmungen bei anderen bewusster vor Augen hälst, kannst du auch schlussfolgern wie andere dich wahrnehmen und gegensteuern;)

    Taktisch nicht klug von dir – die meisten Chefs reagieren so- denn im Umkehrschluss sagst du dem Chef ja, dass er nicht fähig ist seine Mitarbeiter richtig zu beurteilen. ;)

    Ich habe mein Denken in der Welt der Männer (Beruf) umgestellt – früher ich will (wenn möglich noch mit dem Fuß aufstampfen) - heute: ein süffisantes Lächeln und der Gedanke:“ Ok, Schätzchen, dann geben wir dem Affen wieder Zucker!“ :banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen