1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

1. Quadrant

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von home, 27. September 2010.

  1. home

    home Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Juli 2010
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    hallo zusammen,

    ich habe folgendes problem:

    meine tochter hat 9 planeten im 1. quadranten stehen. lediglich pluto steht bei ihm im 11. haus.

    eine astrologin hat mal kurz darauf geblickt und gemeint: "puh, die ist aber egoistisch", verzog den mund und wollte nicht weiter darauf eingehen.

    jetzt bin ich etwas verunsichert und möchte gerne eure meinung dazu hören:
    mädchen, 09.03.2000, 04:05, wien.

    lg, home
     
  2. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Hallo Home,

    warum lässt Du Dich von einer Frau verunsichern, die Deine Tochter respektlos mit den Worten "die ist aber..." beschreibt? Es ist doch offensichtlich, dass diese Person ein Problem mit Menschen hat, die als Erwachsene wissen wer sie sind und was sie wollen und dies auch zeigen. Vergiss den Quatsch einfach.

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
  3. Feli104

    Feli104 Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2007
    Beiträge:
    355
    Ort:
    Hinter den sieben Bergen, bei den sieben Zwergen
    Hallo Home!

    Was mich interessieren würde, warum interessierst Du Dich jetzt schon für das Radix Deiner Tochter? Fragst Du vielleicht weil aus Deiner Sicht irgendwas mit ihr nicht in Ordnung sein könnte?


    LG Feli
     
  4. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Genau. Wer ein Problem hat, der/die hat das Problem.
    Ich nehme an, mit "bei ihm" meinst Du "das Kind"!?
    Sowas zu sagen ist entweder sehr dumm oder sehr fahrlässig, ich würde aber nicht so weit gehen und daraus gleich ein Psychogramm der "Astrologin" ableiten.
    Zunächst eine ohne Sterne und dann eine zum 1. Quadranten ... ich meine, Deine Tochter ist zehn Jahre alt, und Du hast Sie inzwischen wohl besser als jeder andere Mensch kennengelernt. Und dann kann Dich eine Astrologin mit solchem Schwachfug verunsichern? Da stellen sich mir ganz andere Fragen ... was verunsichert Dich (Dich!) da?

    Zum 1. Quadranten: Mit Egoismus hat der nichts zu tun. Bei dem geht es darum, wie sich jemand/etwas konkret in die Welt stellt, unter verschiedenen Aspekten. Es geht um Anlagen, es geht um Gestalt annehmen und abgrenzen, es geht um Kommunikation und das Be-Handeln der Dinge in Reichweite. So ganz grob skizziert. Und wenn da fast alle Planeten im 1. Quadranten stehen, dann heißt das, dass jemand sehr viele Potenziale in diesen Bereichen zur Verfügung hat. In den astrologischen Konstrukten sind diese Potenziale aber auch mit allen anderen Bereichen des Horoskops "verschaltet" und "verdrahtet". Wie jemand solche Potenziale dann tatsächlich im Leben realisiert, steht auf einem anderen Blatt ... das hängt nicht zuletzt auch mit Erziehung zusammen.

    Wo würde denn Dein Impuls bei der Erziehung Deiner Tochter hingehen? Würdest Du eher sagen "Hilfe! Egoistisch! Ich will sie so erziehen, dass sie brav, bescheiden und anpassungsfähig wird!" oder würdest Du lieber sagen "Ich unterstütze sie dabei, ihr eigenes Leben zu definieren und zu realisieren und ermutige sie, sich selbst und ihre Interessen gut umzusetzen und zu vertreten!"

    Jake
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.399
    Hallo Home,

    das Schöne im Leben ist ja, dass alle Dinge von mindestens zwei Seiten betrachtet werden können.

    Mein Mann hat einen vollen 1. Quadranten mit allen persönlichen Planeten drin.
    Manchmal wünschte ich mir etwas abzubekommen, von dieser wunderbaren Eigenschaft "bei sich selbst bleiben zu können", denn das fehlt jemandem mit einem betonten 3 Quadranten oft. Diese Menschen sind so abhängig von den Reaktionen und Bewertungen der Umwelt.
    Ein Erst-Quadrantler ist viel weniger vom Urteil seiner Umgebung abhängig und läßt sich viel weniger von seinem Umfeld beeinflussen oder manipulieren. Der ist auf sich selbst und seine Selbstverwirklichung bedacht. Das wird von manchen dann vielleicht als egoistisch empfunden.
    Letztlich hat aber jeder Quadrant seine Methoden der Selbstverwirklichung nur der Erst-Quadrantler wendet seine Methoden offen, dirket und instinktiv an.

    lg
    Gabi
     
  6. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Werbung:
    Guten Morgen,

    ich schlage vor, das Wort egoistisch durch egozentrisch zu ersetzen. Ein Egoist handelt, weil er etwas für sich erreichen will, gleichgültig, ob er dem Ganzen damit schadet oder nicht. Ein Egozentriker handelt nicht gegen das Wohl des Ganzen, denn er weiß, dass er ein Teil davon ist und sich selbst schaden würde, was nicht in seinem Interesse liegt. Ein Egozentriker nimmt sich selbst als Maßstab, ein Egoist orientiert sich eher an den Maßstäben der Gesellschaft, zumindest was Erfolg, Macht und Prestige angeht, er ist darauf angewiesen, dass andere Menschen ihn (in irgendeiner Form) anerkennen. Das soll jetzt nicht heißen, dass Menschen mit einem betonten ersten Quadranten keine Egoisten sein könnten, aber die angelegte Orientierung würde ich eher als egozentrisch bezeichnen.

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen