1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

1.Grad REIKI-Erfahrung durch Üben

Dieses Thema im Forum "Reiki" wurde erstellt von ilaube, 26. November 2010.

  1. ilaube

    ilaube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Reiki Einweihung 1. Grad fand statt. Nun möchte ich Erfahrung sammeln.
    Basiswissen von Blockadenlösen durch andere chinesische Behandlungen
    vorhanden.Kontaktaufnahme über 069912115251
     
  2. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Naja, ich denke, Erfahrung bekommst Du fürs Erste einmal durch Üben. Es ist sehr wichtig, die ersten 21 Tage nach der Einweihung täglich zu üben. :umarmen:
     
  3. ilaube

    ilaube Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. November 2010
    Beiträge:
    2
    liebe Uriella, ja ich will ja üben. Wie sieht es aus, wenn man niemanden hat, der das mit einem dieses Üben praktizert, oder sich auch behandeln lässt.
    Denkst du ich habe das Inserat falsch formuliert. Danke für deine Hilfe.
    LG
    ilaube
     
  4. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.647
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    ein richtiger Reiki-Meister erkennt selber und sofort, ob jemand Hilfe braucht...weil er Dauergeschaltet ist mit Jenseitskräften, die ihm die "Patienten" präsentieren...

    Überlege dir in aller Ruhe, ob wirklich schon soweit bist??:)

    Meine Erfahrung ist auch, dass die Menschen (alt, jung) sofort eine Vertrauensbasis zu mir entwickeln und sich ohne Widerstand "behandeln" lassen- auch wenn es eine nur kurze Streichbewegung der Hand über den Arm wäre...(auch unterbrechen sie die Körperdistanz, db, sie stehen sehr nah an mir, näher als dass die Menschen üblicherweise tun, als ob sie von mir magisch angezogen wären...)

    www.spirituelle-deutungen.de

    Juna
     
  5. Uriella2

    Uriella2 Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2007
    Beiträge:
    331
    Ort:
    nördliches Niederösterreich
    Ich bin jetzt etwas unsicher, ob Du den ersten Grad hast oder ob Du jemanden suchst, der den ersten Grad hat und mit Dir üben will. Deshalb schreibe ich Dir ganz einfach, was mir zu beiden Situationen einfällt.

    Falls Du den ersten Grad hast:
    Es ist nicht unbedingt nötig, jemanden zum Üben zu haben, Du kannst an Dir selbst üben, indem Du die Hände auflegst und Dich auf den Energiefluss konzentrierst. Wenn Du das regelmäßig machst, wirst Du spüren, wie er stärker wird.
    Es gibt ein sehr gutes Buch, nach dem ich mich am Anfang gerichtet habe. Es heißt "Die Praxis des Reiki" von Wolfgang Distel und Wolfgang Wellmann. In diesem Buch sind für jeden Tag der ersten 21 Tage spezielle Übungen angegeben.
    Meine erste Lehrerin war nämlich nicht sehr kommunikativ, hat mir fast keine Unterlagen gegeben und war auch nicht für mich da. Ich hoffe, dass das bei Dir nicht so ist und Du kannst Deinen Lehrer fragen, falls Dir etwas nicht klar ist.

    Falls Du fortgeschritten bist und auf diesem Weg Anfänger suchst, kann ich mich eigentlich nur JunaJuna anschließen.

    Alles Gute,
    Uriella2:)
     
  6. mderpfad

    mderpfad Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2007
    Beiträge:
    96
    Ort:
    leonberg
    Werbung:
    Hallo Juna,

    also so einen Unsinn habe ich schon lange nicht mehr gehört. Deine Aussage impliziert ja, dass jeder Reikimeister mit dem Jenseits zu tun hätte. Das ist völliger Quatsch. Reiki hat mit dem Jenseits nichts zu tun. Entschuldige, aber das sollte man so nicht stehen lassen, weil das Menschen auch erschrecken könnte.

    Sofern du so arbeitest, ist das deine Art Reiki und andere Dinge zu vermischen. So kann ich das dann auch stehen lassen. Nur solltest du dann auch dazu sagen, dass du so arbeitest, was völlig in Ordnung für mich ist.

    Reiki hat aber mit dem Jenseits nichts zu tun. Mit einer Reikieinweihung werden solche Verbindungen weder gefördert noch hergestellt.

    Liebe Grüße

    Martin
     

  7. Du hast eine völlig falsche Vorstellung von Reikiarbeit.

    Reiki ist eine bestimmte Methode um Energie zu bewegen mehr nicht. Ein Reikimeister ist kein Hellseher, es ist ein Mensch wie jeder andere, nur das er weiß wie diese Methode funktioniert.

    Das habe ich auf deiner HP gefunden:


    naja zumindest hab ich mal herzlich gelacht, ist ja echt irre wie unwissend du bist und dennoch "Weisheiten" verbreiten möchtest.
    wahrscheinlich glaubst du auch das Reikilehrer nicht essen sondern sich von Licht ernähren, anders ist dieser Schwachsinn nicht zu erklären.

    LG
     
  8. ZAUBERHEXERL

    ZAUBERHEXERL Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.749
    Ort:
    in wien
    stimmt genau:)
     
  9. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.647
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    seit wann ist es erlaubt, Texte von privaten Menschen weiter zu publizieren und ohne Zustimmung zu veröffentlichen...
    Soll ich dich jetzt sperren lassen?

    Ich glaube nicht, dass ich auf den Kopf gefallen bin.
    Eher verstehst du den gesamten Zusammenhang nicht.

    Es gibt viele Definitionen zu Reiki selbst als Begriff, als Geschichte, als Methode...auch zu den anderen Formen der Heilenergie, die dann auch als "Universell" bezeichnet wird.

    Jeder Super Reik-Meister, den es vielleicht einmal in 100 Jahren gibt ist auch jemand der kosmische, jenseitige Erfahrungen hat.

    Die meisten Menschen, die Reiki Kurse Einweihungen usw bekommen, sind keine richtigen Reiki-Meistern. Reikifähigkeit erwirbt man nicht ähnlich einem Führereschein. Es tut mir Leid.

    In meiner Bekanntschaft hat mittelweile jeder zweite Reiki- Einweihung. Ich bitte Euch. Es ist auch nicht "schädlich" und es ist eine schöne Sache sich dem Spirituellen zu nähern. Aber richtig heilen, wird deswegen noch keiner. Ähnlich einem Autogenem Training (war vor 20 Jahren in Mode) bringt es schon durch Energiefluss und tiefe Entspannung eine positive Wirkung.

    Warum seid ihr eigentlich so sauer??

    Meine, von dir, aus dem Kontext herausgerissene Sätze warnen nur von Menschen, die mit falschen Versprechungen schnelles Geld machen wollen...das ist doch nicht verkehrt, dass man da etwas vorsichtiger sein soll.

    Warum soll ein Reiki-Meister nicht essen?? Das habe ich nicht verstanden

    Und woher kommt dann deiner Meinung nach die Energie??

    Juna
     
  10. JunaJuna

    JunaJuna Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2008
    Beiträge:
    1.647
    Ort:
    Deutschland, ländlich
    Werbung:
    (...naja zumindest hab ich mal herzlich gelacht, ..)


    Übrigens lachen macht auch gesund

    Juna
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. spirits36
    Antworten:
    1
    Aufrufe:
    473
  2. cuckma
    Antworten:
    8
    Aufrufe:
    775

Diese Seite empfehlen