1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.
Kinnaree

Miezekatze

Daumenlutschender Tiger, ein Erlebnis der besonderen Art.

Miezekatze
Kinnaree, 6. September 2006
    • Hamied
      woooow :) das ist supersuper schn....
      solch anmutige und grazise "ktzchen" :)

      liebe gre
      hamied
    • TaubenFlug
      Die Frage ist, was man denen angetan hat, um sie so zahm handhaben zu knnen.... die Ketten sprechen Bnde.... da htte ich zuviele Gewissensbisse, mich lchelnd daneben zu setzen.... und das noch als schne Urlaubsaufnahmen anzupreisen... das zeugt doch von ner WahrnehmungsSthrung....
    • Hamied
      ahja, aber 1000 hhner auf 10m fr ein preiswertes halbes
      hhnchen ist angebracht...sorry fr die wortwahl...im grunde ist das nichts anderes.

      natrlich haben diese tiere ein recht auf freiheit, das steht ausser frage.
      ich bin ebenfalls im grunde dagegen ein tier in gefangenschaft zu halten.
      aber den ganzen hintergrund kennen wir doch garnicht. evtl werden sie ja irgendwann wieder ausgewildert oder sind auf grund anderer dinge in diese obhut gekommen (so nenn ich es mal).
      auf mich wirken sie, dem himmel sei dank, trotz der ganzen umstnde glcklich und zufrieden.
      jeder der tiger sieht gepflegt und fit aus und nicht heruntergekommen oder apathisch, wie man sie sonst eben so vorfindet.
      aber wie gesagt, es sind lediglich aufnahmen, nur ein festhalten eines momentes, alles weitere bleibt verborgen.
    • Kinnaree
      Taubenflug, ganz langsam. Bevor du dich in was reinsteigerst. Diese Tiger wurden nicht gefangengenommen. Die wurden dem Abt des buddhistischen Klosters als halbverhungerte Kittens gebracht, weil er der einzige war, der sich ihrer erbarmt und sie aufgezogen hat. Ich schrieb bereits, einige davon sind nicht einmal dann angehngt, wenn du als Tourist da reindarfst. Das Projekt, fr die Tiere im Gelnde des Klosters ein Freigehege zu errichten, ist in der Planungsphase. Und der buddhistische Abt lt diesen Tiger nicht mit Gewalt an seinem Daumen lutschen, verstehst du? Sondern mit seiner Einstellung gegenber den Tieren. Du kannst ein verlassenes Jungtier, das du aufziehst, eben nicht zurck in den Dschungel schicken, es wrde verhungern... Nun sind im Laufe dieser Tigergeschichte schon einige Kitten im Kloster geboren. Um sie wieder auszuwildern, brauchst du ein spezielles Trainingsprogramm. Und angetan wurde den Tieren nichts, auer da man sie nicht als Babys sterben lie. Ich hab keine Wahrnehmungsstrungen, gell :).
    • Constantin
    Es existieren keine Kommentare, die angezeigt werden könnten.
  • Kategorie:
    Reisefotos
    Hinzugefügt von:
    Kinnaree
    Datum:
    6. September 2006
    Aufrufe:
    321
    Anzahl der Kommentare:
    6