Esoterik-Forum

Zurück   Esoterik-Forum > Esoterik > Träume

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 26.11.2004, 13:20
marie4
Gast
 
Beiträge: n/a
Question Wahre Träume-Zufall? Hellsehen?

Hallo, nun melde ich mich mal an dieser Stelle und hoffe, Ihr könnt mir ein bissel weiterhelfen. Habe mir schon mehrere Beiträge angesehen, um etwas schlauer zu werden, aber irgendwie finde "ich" mich darin nicht wieder.
Ich habe bisher 3 Träume gehabt, die sich dann tatsächlich auch bewahrheiteten. 2 Träume betrafen Freundinnen und einer mich selbst. Die Träume an sich haben keine lange Handlung, nein, sie scheinen aus vielleicht "1 oder 2 Sätzen" zu bestehen. Ich habe festgestellt, das wenn ich dann aufwache und mich frage, ob das wahr sein könnte, dann wird es auch wahr. Hatte schon Träume mit kurzen Handlungen, wo ich mich hinterher nicht gefragt hab, und die passierten dann nicht. Versteht Ihr, wie ich das meine? Was sind das für Träume und kann man solche Art von Träumen schulen? Hattet Ihr schon mal so einen Traum?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 26.11.2004, 13:28
awareness awareness ist offline
Fragend
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 36
Hallo marie4,

Also ich hatte etwas ähnliches was nur 2-3 Sekunden betraf. Ich träumte davon und es lief peinlich für mich aus. 1-2 Tage später passierte genau das und obwohl ich in dem Moment als ich die Tür wie im Traum aufmachte wusste ich genau das passiert und die anderen 2 Personen standen genau an den Stellen wo sie im Traum waren und mir passierte genau der gleiche Mist, denn es ging so schnell das ich zwar wusste was passierte, aber nicht mehr reagieren konnte. Also von daher wüsste ich auch gerne, ob man das schulen könnte.

Meine persönliche Meinung zur Schulung wäre, dass Hellsehen nicht klappen kann an sich, aber für einen Zufall wiederrum war das zu gewaltig. Eben schade ist die Tatsache, dass Hellsehen schon fast voraussetzt das es ein Schicksal gibt.
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 26.11.2004, 13:34
hexe sigi
Gast
 
Beiträge: n/a
Wahrträume

Also ich hab es jeweils kurz vorher geträumt, wenn ich schwanger wurde. Als ob sich die Kinder bei mir angemeldet hätten. Auch hab ich früher als meine Schwester gewußt, dass sie schwanger ist. Hab es auch ganz intensiv geträumt.
Viele Träume haben sich bei mir schon bewahrheitet.
Auch hatte ich ganz wunderschöne Träume, von meinem Großvater, den ich aber nicht gekannt habe. Aber es gibt eindeutige Hinweise darauf, das er es war. Es war, als würde er über mich im Traum Kontakt aufnehmen, da meine Oma, meine Mutter u. meine Tante zu sehr emotional verstrickt waren und zusehr durch seinen Tod (im Krieg) gelitten haben.

Ich bin überzeugt, das wir alles im Unterbewußtsein wissen und gespeichert haben. Wir Zugang zur Akasha-Cronik haben können und über Träume kann dies leichter möglich sein.

Alles Liebe von Hexe Sigi!
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 26.11.2004, 14:00
marie4
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo Ihr beiden, Danke für die schnelle Antwort. Ich denke schon das wir alle ein Schicksal haben. Aber ich meine eher damit, dass jeder für sich seinen Weg im Leben finden muss, den er gehen will und gehen muss. (Die Frage nach dem "Sein" oder "Nicht-Sein"?) Wobei ich widerrum behaupte, Zufälle gibt es nicht. Es ist ein "Zeichen" und wir müssen entscheiden, ob dies für uns eine Bedeutung hat. Oder besser, es WIRD wohl schon eine Bedeutung haben, aber ob wir dieses Zeichen wahrnehmen und verstehen wollen.

Sigi, was ist denn die Akasha-Chronik? (Bin wahrscheinlich die einzige, die das wohl nicht weiß.. )
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 26.11.2004, 14:15
awareness awareness ist offline
Fragend
 
Registriert seit: Oct 2004
Beiträge: 36
Ich weiß zwar auch nicht viel darüber, aber um etwas klarheit zu schaffen. Die Akasha-Cronik ist eine Art Buch in dem alles, aber auch wirklich alles niedergeschrieben ist. Das Buch sollte man sich jetzt natürlich nicht physisch vorstellen.
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 26.11.2004, 14:38
hexe sigi
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo Marie4

Akasha ist der Stoff, aus dem Gedankenkristalle bestehen

In der Akasha Chronik ist alles Wissen was je da war und alle Erfahrungen die es je gab, wie in einer Art Datenbank gespeichert.

Anscheinend können manche Menschen den Zugang zu ihr finden.

Das Unbewusste hat besseren Zugang als unsere Bewusstheit.

Aber im Internet findest du sicher viel Interessantes und noch genauere Informationen darüber!

Alles Liebe von Hexe Sigi
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 30.11.2004, 12:40
Bisibella Bisibella ist offline
Fragend
 
Registriert seit: Nov 2004
Ort: Wr. Neustadt/Land
Beiträge: 91
Hallo!

Wahrträume gibt es 1000%ig!

Vor 14 Jahren hab ich den Tod meines Bruders geträumt. Auch habe ich das "Danach" geträumt. Wie mein Tel. läutet und mir mein Stiefvater mit den Worten: Setz dich bitte nieder ich muß dir was schreckliches sagen.........!
3 Wochen nach diesem Traum trat alles genauso ein, wie ich es geträumt hatte.
Beim Aufwachen aus diesem Traum, habe ich nicht gewußt ob es eben nur ein Traum war oder ob ich das alles wirklich erlebt hatte. Aber das schlimmste war, dann als 3 Wochen danach das Tel. läutete und mein Stiefvater dran war mit genau denselben Worten......
Ich kann mich genau erinnern - ich stand mit dem Hörer in der Hand und stand unter Schock, vor allem kreisten meine Gedanken nur darum ob ich wach sei oder in einem Traum....ich wußte es nicht wirklich.
Nach diesem schrecklichen Erlebnis weiß ich das es diese Wahrträume gibt!
Der Unterschied meiner Meinung zwischen einem intensiven Traum u. einem Wahrtraum ist, daß man auch wenn man munter ist nicht weiß ob man sich im Traum befindet oder schon wach ist.

Bisibella
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 30.11.2004, 13:16
schaperl1
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo Ihr Lieben,
ich hatte Situationen, wo ich "dachte", das habe ich alles geträumt. Es gab gewisse Dinge, die mir so bekannt waren und ich anders reagiert habe, wie´ich mich eigentlich verhalten hätte.Das ist kein Zufall.
Ich habe den Tod meiner Oma geträumt, ich wusste wie sie sterben wird. Auch unser Kind sah ich nicht wirklich Leben, und auch das traf zu. So traurig wie alles ist/war.
Seid lieb gegrüsst
Heike
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 30.11.2004, 18:21
marie4
Gast
 
Beiträge: n/a
Schon irgendwie komisch das es sowas gibt. Ist bei einigen von uns wohl der 6. (oder war es der 7.?) Sinn erhalten geblieben. Mein Vater sagte mal, das er nur bei sehr sensiblen Menschen zu "finden" ist. Meint Ihr, das hat damit zu tun?
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 30.11.2004, 18:27
marie4
Gast
 
Beiträge: n/a
Ach Hexe Sigi, Danke für den Tip mit der Akasha-Chronik. Hab einiges im Netz gefunden und mir ein Buch darüber bestellt. Mal sehen...
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 30.11.2004, 19:02
Bisibella Bisibella ist offline
Fragend
 
Registriert seit: Nov 2004
Ort: Wr. Neustadt/Land
Beiträge: 91
Zitat:
Zitat von marie4
Schon irgendwie komisch das es sowas gibt. Ist bei einigen von uns wohl der 6. (oder war es der 7.?) Sinn erhalten geblieben. Mein Vater sagte mal, das er nur bei sehr sensiblen Menschen zu "finden" ist. Meint Ihr, das hat damit zu tun?
Ich glaube auch, daß sensible Menschen eher davon "betroffen" sind. Man merkt es mir nicht an....aber in meinem Inneren bin ich sehr sensibel. Jegliches Leid berührt mich wahnsinnig stark und "belastet" mich auch noch lange danach.
Komischerweise habe ich seit Jahren keinen Wahrtraum mehr und auch mein 6. Sinn scheint zu schlummern. Manchmal bin ich froh darüber, da ich keine Angst haben muß, daß wieder etwas wahr wird, andererseits fehlt mir etwas.

LG
Bisibella
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 01.12.2004, 12:06
marie4
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo Bisibella, mag es vielleicht sein, das der Wahrtraum damals so ein schreckliches Erlebnis für Dich war, das Du "jetzt" solche Dinge abblockst oder unterdrückst? Unser Unterbewußtsein hat ja eine starke Macht über uns! Würd sogar behaupten, das feinfühlige Menschen eher in der Lage sind, sich gegen verletzende Situationen abzuschotten. Kommt eben drauf an, worauf man reagiert.

Ich denke, solche Eingebungen (weiß nicht, wie ich's anders nennen soll) sind ein Teil von uns jedem. Und wenn man es zu unterdrücken versucht, "fehlt" einem eben etwas. Ziemlich kompliziert, hoffe, Du konntest mir dennoch folgen?!

Lieben Gruß, Marie4
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 02.12.2004, 17:56
LaPu LaPu ist offline
Neugierig
 
Registriert seit: Dec 2004
Beiträge: 22
allso bei mir fing alles mit Stimmen an, die zu mir redeten, dass war am Anfang etwas seltsam und schwer zu verstehen, weil ich den Zusammenhang nicht verstand.Das klingt komisch, ich weiß.
Später hab ich angefangen mit meinen Träumen zu arbeiten in dem ich sie aufschrieb und später machte dann alles irgendwie Sinn. Es ist ein allmählicher Prozess. Es zeigt dir aber nicht nur schlimme oder peinliche Sachen, sondern auch dinge über die man sich freuen kann.
Eigentlich können es alle Menschen, doch sie achten nicht darauf, weil sie es für Zufall halten.Wenn man daran arbeitet, dann wird es mehr, habe ich aus meiner Erfahrung festgestellt


LaPu
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 02.12.2004, 18:06
marie4
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallö LaPu, ich schreibe auch manche Träume auf und ich analysiere jeden der mir im Gedächtnis bleibt. Wahrträume sind für mich jedoch etwas fremdes. Die Stimmen haben zu Dir gesprochen? Haben sie Dir etwas gesagt, was dann wahr wurde oder wollten sie Dein Handeln beeinflussen?
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 02.12.2004, 18:28
LaPu LaPu ist offline
Neugierig
 
Registriert seit: Dec 2004
Beiträge: 22
@marie4 Sie sprachen von großer Veränderung und die ist dann auch eingetreten mein Leben hat sich komplett verändert und das war gut so Sie haben es also vorher angekündigt auch wenns mich am anfang ziehmlich erschreckt hat..


LaPu
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist aus.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:21 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
(c) copyright 2001-2009 Walter Sommergruber