Esoterik-Forum

Zurück   Esoterik-Forum > Gesundheit und Beratung > Essenzen und Heilmittel

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 01.02.2008, 09:24
Zwergal007 Zwergal007 ist offline
Enthusiastisch
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: stmk- Pöllauer tal
Beiträge: 940
Ätherische Öle und eure Erfahrungen

Hallo leute, habt ihr Erfahrung mit ätherischen Ölen? Könnt ihr diese kurz berichten?

danke

lg zwergal007
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 01.02.2008, 09:28
akira akira ist offline
Inspiriert
 
Registriert seit: Jul 2007
Ort: ö
Beiträge: 303
Blog-Einträge: 3
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

ich verwende gerne ätherische öle für meine kinder, auch für massagen und cremen, so wie in der sauna. man muss halt auch immer darauf achten wenn man sie auf der haut verwendet wegen verträglichkeit und natürlich verdünnt.
meine erfahrungen sind druchwegs positiv.
in licht und liebe
__________________

lebe mit herz und seele im einklang
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 01.02.2008, 09:31
Zwergal007 Zwergal007 ist offline
Enthusiastisch
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: stmk- Pöllauer tal
Beiträge: 940
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

ich habe ja gehört, diese öle helfen für viel wie zb gegen schnupfen, oder kreuzschmerzen... wie sind da eure erfahrungen?

lg zwergal007
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 01.02.2008, 10:00
Pool of Peace Pool of Peace ist offline
Enthusiastisch
 
Registriert seit: Dec 2007
Beiträge: 764
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

Also, Minzöl hilft einwandfrei gegen Kopfschmerzen...auf jeden Fall lenkt einen das Gefühl auf der Haut von den Schmerzen ab.
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 01.02.2008, 10:46
Esoterik Esoterik ist offline
Inspiriert
 
Registriert seit: Aug 2003
Ort: Wo die Sonne aufgeht
Beiträge: 477
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

hallo,

bei schnupfen kann ich cajeput empfehlen. es ist nicht so "stark" wie pfefferminze. 1 tropfen auf ein wattestäbchen und dann vorsichtig in die nasenlöcher einführen, dabei langsam einatmen. es wirkt total befreiend und hilft auch bei nebenhöhlenentzündung.

in der aromalampe, am arbeitsplatz verwende ich lemongras, zitrone und bergamotte.

an einen tipp bei kreuzschmerzen wäre ich auch interessiert.

also schreibt eure erfahrungen.

alles liebe
esoterik
__________________
Carpe diem - Nütze den Tag
Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 02.02.2008, 15:09
ifunanya ifunanya ist offline
Erfahren
 
Registriert seit: Aug 2007
Ort: Berlin
Beiträge: 1.033
Blog-Einträge: 4
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

bei Erkältungen kann ich Muskatellersalbei oder auch Basilikum empfehlen.
Entweder einen Tropfen auf die Kleidung oder 3 Tropfen in die Aromalampe.

ifunanya
__________________
Ich schenke mir selbst bedingungslose Liebe
Ich spüre, wie mein Herz sich öffnet und ich weiß, dass dort Raum für mich ist.
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 02.02.2008, 17:46
Houdiche Houdiche ist offline
Suchend
 
Registriert seit: Nov 2007
Beiträge: 114
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

Ich bin selber äth.-öl- Fan- aber vergesst bitte nicht, dass der Einsatz von ätherischen Ölen die Wirkung von homöopathischen Mitteln antidotieren kann..

Rückenschmerzen- wäre einen Versuch mit Wachholderbeeröl und Loorbeeröl
(verdünnt!) als Badezusatz oder Einreibung wert. Leute mit Elefantenhaut könnten auch Wintergrünöl oder Zimtrinde versuchen (Vorsicht, hautreizend, Dosis im Trägeröl langsam erhöhen)

Lg, Houdiche
Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 05.02.2008, 12:21
Zwergal007 Zwergal007 ist offline
Enthusiastisch
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: stmk- Pöllauer tal
Beiträge: 940
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

hallo

ich hab jetz seit gestern ein ätherisches öl gegen schnupfen... und kaum zu glauben aber wahr, meinem schnupfen gehts besser!!

lg zwergal007
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 26.07.2008, 13:07
Benutzerbild von amyris
amyris amyris ist offline
Neugierig
 
Registriert seit: Jan 2008
Ort: OÖ
Beiträge: 8
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Esoterik Beitrag anzeigen
hallo,

bei schnupfen kann ich cajeput empfehlen. es ist nicht so "stark" wie pfefferminze. 1 tropfen auf ein wattestäbchen und dann vorsichtig in die nasenlöcher einführen, dabei langsam einatmen. es wirkt total befreiend und hilft auch bei nebenhöhlenentzündung.

in der aromalampe, am arbeitsplatz verwende ich lemongras, zitrone und bergamotte.

an einen tipp bei kreuzschmerzen wäre ich auch interessiert.

also schreibt eure erfahrungen.

alles liebe
esoterik
Hallo Esoterik

Also ,ich finds super ,das endlich jemand wer weiß ,das Pfefferminze für Kinder zu stark ist.SUPER!!

Ich arbeite und beschäftige mich schon seit vielen Jahren mit der Aromatherapie und bei meinen Erfahrungen ist Pfefferminze für Kinder erst ab dem 3. Lebensjahr zu empfehlen.

Ich selber verwende auch im Cajeput..
auch gemischt mit Johanniskrautöl oder einem anderen Trägeröl zum Einreiben auf der Brust(Brustcremen für Babys aus der Apotheke enthalten meistens Pfefferminze) muß jeder selber in die Verantwortung gehen ,ob er diese verwenden möchte.

Unsere Kinder haben sehr empfindliche Nasenschleimhäute,bzw. auch empfindliche Haut.

Zu deinen Kreuzschmerzen ...ein Geheimtipp von mir(upps...jetzt ist er nicht mehr geheim)

MASSAGEÖL :

In 100 ml Johanniskraut werden
1 Eßlöffel zerdrückte Wacholderbeeren ,
1 Eßlöffel Rosmarinblätter(Rosmarinnadeln)
1 Eßlöffel kleingeschnittene Ingwerwurzel und
1 Eßlöffel zerkleinerte Zimtstange hineingegeben.

2 Wochen stehen lassen , dann in dunkle Flaschen abseihen und bei Bedarf mit warmen Händen einmassieren.

Verwende ich selber und hoffe einigen damit geholfen zu haben

Alles Liebe
Amyris
(würde mich freuen ,wenns wer ausprobiert und mir dann davon erzählt.)
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 02.09.2008, 20:41
Zwergal007 Zwergal007 ist offline
Enthusiastisch
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: stmk- Pöllauer tal
Beiträge: 940
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

MEINE PERSÖNLICHE ERFAHRUNG:

mit dem R.C. Öl von Young Living hab ich so einen tollen erfolg gemacht... ich schlafe OHNE nasenspray...

früher wenn ich viel bei mama war u mit den katzen spielte (bin allergiker) konnt ich dann nachts nicht ohne nasenspray schlafen... jetzt kann ichs mit hilfe des öles sehr wohl!!

u letztens waren wir in graz fort, mussten in einer wohnung am boden schlafen, dort wars ur dreckig, hab mich dann hingelegt u die nase war zu... mah ich dacht mir wie blöd ich doch bin, weil ich mir keinen nasenspray mehr gekauft hab... aber mein öl hatte ich mit!! 2 tropfen auf ein taschentuch das ganz oft ganz tief eingeatmet und ich konnte die ganze nacht problemlos ohne nasenspray schlafen was früher sicher nie möglich gewesen wär!!

-bei weiteren fragen könnt ihr euch gerne per mail bei mir melden...

aber ich hätt mir NIEMALS gedacht, dass die öle so große wirkung haben und wirklich helfen!!!!!!!!!!!!!

lg sandra
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 21.02.2009, 22:52
mizi mizi ist offline
Neugierig
 
Registriert seit: Feb 2009
Beiträge: 1
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

Hallo zusammen
Ich bin neu hier und wollte von meinen wichtigsten Erfahrungen in der Aromapflege berichten. Ich arbeite als Krankenschwester und habe einige Standartmittelchen: Lippenherpes behandle ich mit Melissenöl (ein Tropfen auf die Herperstelle), Lavendelöl bei Verbrennungen (Verbrannte Stelle sofort mit Öl behandeln) und zu guter letzt um Intimpilze und Harnwegsinfektionen vorzubeugen machen wir die Intimpflege mit einem Gemisch aus Orangen - und Lavendelöl. Es scheint erfolgreich zu sein, da wir seit da keinen einzigen Intimpilz bei unseren Patienten mehr hatten. Gruss
Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 18.03.2009, 07:55
Benutzerbild von Waldfee7
Waldfee7 Waldfee7 ist offline
Suchend
 
Registriert seit: Mar 2009
Ort: Mühlviertel/OÖ
Beiträge: 188
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Houdiche Beitrag anzeigen
Ich bin selber äth.-öl- Fan- aber vergesst bitte nicht, dass der Einsatz von ätherischen Ölen die Wirkung von homöopathischen Mitteln antidotieren kann..

Rückenschmerzen- wäre einen Versuch mit Wachholderbeeröl und Loorbeeröl
(verdünnt!) als Badezusatz oder Einreibung wert. Leute mit Elefantenhaut könnten auch Wintergrünöl oder Zimtrinde versuchen (Vorsicht, hautreizend, Dosis im Trägeröl langsam erhöhen)

Lg, Houdiche
genau ! Besonders Minzehaltige Öle, Kamille und vor allem Kampfer sind starke Gegenmittel von homöop. Mitteln.

Ansonsten gibt es natürlich super Anwendungsmöglichkeiten der äth. Öle,
habt ja auch schon tolle Rezepte angegeben.

Was ich noch kurz dazu sagen möchte, bitte äth. Öle nicht bei Tieren anwenden. Besonders Katzen vertragen die Phenole nicht. Also bitte nicht als Flohmittel und dergleichen einsetzen, auch wenns "natürlich" ist und für uns Menschen guttut, für Tiere nicht geeignet.

Schönen Tag noch
Waldfee7
__________________
Auch aus Steinen die einem in den Weg gelegt werden, kann man schönes bauen
www.waldfee.cc
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 18.03.2009, 11:43
AnimaMea AnimaMea ist offline
Enthusiastisch
 
Registriert seit: Oct 2008
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 795
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Zwergal007 Beitrag anzeigen
MEINE PERSÖNLICHE ERFAHRUNG:

mit dem R.C. Öl von Young Living hab ich so einen tollen erfolg gemacht... ich schlafe OHNE nasenspray...

früher wenn ich viel bei mama war u mit den katzen spielte (bin allergiker) konnt ich dann nachts nicht ohne nasenspray schlafen... jetzt kann ichs mit hilfe des öles sehr wohl!!

u letztens waren wir in graz fort, mussten in einer wohnung am boden schlafen, dort wars ur dreckig, hab mich dann hingelegt u die nase war zu... mah ich dacht mir wie blöd ich doch bin, weil ich mir keinen nasenspray mehr gekauft hab... aber mein öl hatte ich mit!! 2 tropfen auf ein taschentuch das ganz oft ganz tief eingeatmet und ich konnte die ganze nacht problemlos ohne nasenspray schlafen was früher sicher nie möglich gewesen wär!!

-bei weiteren fragen könnt ihr euch gerne per mail bei mir melden...

aber ich hätt mir NIEMALS gedacht, dass die öle so große wirkung haben und wirklich helfen!!!!!!!!!!!!!

lg sandra
Mit den Ätherischen Ölen von Young Living arbeite ich auch!!
Liebe Grüße
AnimaMea
__________________
Gott hat keine anderen Hände,
als die Deinen!

Kurt Tepperwein
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 18.03.2009, 19:14
Benutzerbild von Denara
Denara Denara ist offline
Inspiriert
 
Registriert seit: Oct 2007
Beiträge: 440
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

Zitat:
Zitat von AnimaMea Beitrag anzeigen
Mit den Ätherischen Ölen von Young Living arbeite ich auch!!
Liebe Grüße
AnimaMea
Ihr Lieben,

ich bin am überlegen mir Öle von Young Living zu bestellen, sie sind aber doch extrem teuer, klar ich weiß, biologisch, schonende Destillation usw.....aber das sind doch manche andere Öle auch und trotzdem günstiger, Öle von Feeling z.B.

Was ist wirklich das Besondere an Young Living, habt ihr Erfahrungsberichte für mich?

alles liebe
Denara
__________________
Der einzig wichtige Moment ist JETZT
Die einzig wichtige Kraft ist LIEBE
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 18.03.2009, 21:13
Zwergal007 Zwergal007 ist offline
Enthusiastisch
 
Registriert seit: Jan 2005
Ort: stmk- Pöllauer tal
Beiträge: 940
AW: Ätherische Öle und eure Erfahrungen

Zitat:
Zitat von Denara Beitrag anzeigen
Ihr Lieben,

ich bin am überlegen mir Öle von Young Living zu bestellen, sie sind aber doch extrem teuer, klar ich weiß, biologisch, schonende Destillation usw.....aber das sind doch manche andere Öle auch und trotzdem günstiger, Öle von Feeling z.B.

Was ist wirklich das Besondere an Young Living, habt ihr Erfahrungsberichte für mich?

alles liebe
Denara
hallo

also ich sebst arbeite mit den Ölen von Young Living und muss sagen:
Ohne mein R.C. Öl geh ich gar nicht mehr ausser haus!!

R.C Öl ist das Öl gegen Schnupfen! Jahre lang hatte ich DAUERSCHNUPFEN von September, Oktober bis März, April... Schlaflose Nächte, geweint hab ich, weil ich nicht schlafen konnte, kein Nasenspray hat mehr gewirkt!! Wenn ich Nasenspray rauf sprühte tat es wirklich schon weh u es war ein Druck in der Nase kaum auszuhalten!!

Dann begann ich mit R.C öl! Anfangs nur mit einem Wattestäbchen einen tropfen rauf u das in die nase, bitte nicht nachmachen, ist wirklich zu stark! aber nachdem die nase schon so zu war, wars mir egal! gut das nutzte nichts!

DANN ABER BEGANN ICH MAL AUF meine Bekannte zu hören, die mir das Öl empfohlen hat u begann es auf die Fußsohlen zu geben! Siehe da, 2-3 tage und der Schnupfen war weg!!

Ich möchte da jetzt nichts beschönigen, denn der Schnupfen kamm im ersten Winter immer wieder, ABER mit dem Öl hatte ich den Schnupfen nie mehr so lang u konnte bald wieder ohne Nasenspray schlafen!!

So heuer ist der zweite Winter! Schnupfen war natürlich wieder im Anmarsch, aber R.C. Öl auf die Fußsohlen und ich brauchte heuer maximal 2mal einen Nasenspray!!

Also mit R.C. öl auf die Fußsohlen das wirkt echt wunder kann ich nur weiter empfehlen!

ICH BIN VON DEN YOUNG LIVING ÖLEN BEGEISTERT UND MÖCHTE SIE NICHT MEHR WEGDENKEN!!

dann die zweite geschichte:
ich war zu einer geb. party eingeladen u musste dort mit einer freundin übernachten! SCHRECKLICH! Der boden war schmutzig und wir mussten am boden schlafen! *igitt* meine freundin u ich legten uns hin u kaum hingelegt waren unsere Nasen zu! Ich hätt mir fast den kopf abreissen können so geärgert hab ich mich dass ich keinen Nasenspray gekauft hab! Naja notfalls hatte ich das R.C öl mit u probierte 2 tropfen auf ein taschentuch u neben dem kopf hingelegt! meine nase ging dann durch ich konnte dann schlafen! :-)

bei weiteren fragen kannst du dich gerne bei mir melden...

aber ich hab wie gesagt nur positive erfahrungen damit...

lg zwergal007
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 03:20 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
(c) copyright 2001-2009 Walter Sommergruber