Esoterik-Forum

Zurück   Esoterik-Forum > Esoterik > Schamanismus

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
  #1  
Alt 13.07.2005, 10:13
Benutzerbild von Sandria
Sandria Sandria ist offline
Neugierig
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 6
Question Krafttiere

Hallo !

Ich suche ein so richtig umfangreiches Buch über Krafttiere...

Habe schon eins, v. Ted Andrews "Die Botschaft der Krafttiere",
da sind mir aber irgendwie zu wenig Tierarten verzeichnet.

Hat jemand einen Tip?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 13.07.2005, 10:14
Benutzerbild von peroque
peroque peroque ist offline
Inspiriert
 
Registriert seit: May 2005
Ort: Planet Erde
Beiträge: 441
Talking

hi
tja, gibt halt nicht sehr viele solcher krafttiere.

alles gute
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 13.07.2005, 10:39
Benutzerbild von Lucia
Lucia Lucia ist offline
Erfahren
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 13.117
Blog-Einträge: 87


ich denke, damit müßte man ne zeitlang beschäftigt sein.
__________________

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 13.07.2005, 11:14
Kangiska
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo Sandria,

Versuch es vielleicht mal so:

http://www.amazon.de/exec/obidos/sea...417150-3945302


@Lucia,

Was sind Krafttiere für dich?


Liebe Grüsse


Kangiska
Mit Zitat antworten
  #5  
Alt 13.07.2005, 11:19
Benutzerbild von Lucia
Lucia Lucia ist offline
Erfahren
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 13.117
Blog-Einträge: 87
kangiska - laß es einfach.
wir beide wissen, das du die große listenkönigin in allen foren bist, die sämtliche krafttierbeschreibungen postet, die irgendwelche esoheinis mal irgendwo veröffentlicht haben.
die fragerin meinte, es wären ihr in ihrem buch "zuwenig tierarten" vorhanden ... und in tierlexiken sind ziemlich viele tierarten drinne.
und da schamanisch arbeitende wissen, das jede tierart verbündeter sein kann, sind lexiken als einstieg recht gut, auch wenns genausowenig wirklichen zugang zu krafttieren bringen, wie deine listen.

mfg
lucia
__________________

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Mit Zitat antworten
  #6  
Alt 13.07.2005, 11:33
Kangiska
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo Lucia,

Hast du ein Problem?
Ich habe eine Frage gestellt, und wollte eine normale Antwort, aber scheinbar ist das nicht mehr möglich.

Ein Grossteil der Informationen betreffend Krafttiere konnte ich immerhin schon checken, weil ich viel damit arbeite. Und es gibt auch noch dankbarere Menschen, denen Anhaltspunkte helfen.

Wie wäre es also, wenn du deine eigenen Worte mal selbst benutzen würdest, und dir selbst sagen würdest, es zu lassen.

Wenn dein Text das einzige ist, was du als Argument vorbringen kannst, kann es ja nicht wirklich ernstzunehmen sein!



Gruss


Kangiska
Mit Zitat antworten
  #7  
Alt 13.07.2005, 11:47
Benutzerbild von Lucia
Lucia Lucia ist offline
Erfahren
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 13.117
Blog-Einträge: 87
listen und tiererklärungen geben keine anhaltspunkte sondern sind esoterische schubladen ... und die weiterverbreitungen davon machens nicht wahrer.
informationen über krafttiere respektive verbündete gibts genug gute zu finden - z.b. www.kondor.de .....
ein krafttier bringt kaum irgendwelche eigenschaften mit, die es dann demjenigen, zu dem es gegangen ist, überstülpt. ein krafttier ist ein verbündeter, ein helfer bei der schamanischen arbeit.
das esoterische festlegen auf eigenschaften schränkt die möglichkeiten jedes suchenden ein, da grade anfänger sogenannten "erklärern" alles glauben und für bare münze nehmen.
die einzige instanz, die etwas über das krafttier aussagen kann, ist das krafttier selber. und seine haltung, seine hilfe ist IMMER individuell zum kontaktierenden.
da das aktiv schamanisch arbeitende eigentlich wissen, stellt sich für mich auch die frage, warum solche leute dann so gerne mit schubladen anfänger behindern, und das als "hilfe" deklarieren. als wenn sie nicht möchten, das andere ebenfalls eigene erfahrungen machen, und sie damit vielleicht nicht mehr ihre "leeren"(absichtlich so geschrieben) weiter aufpfropfen können?
__________________

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Mit Zitat antworten
  #8  
Alt 13.07.2005, 13:07
Raeubertochter Raeubertochter ist offline
Erfahren
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Bad Meinberg
Beiträge: 1.008
@ Sandria

ich muss Lucia zustimmen, auch wenn ich ein wenig vorsichtiger formulieren würde... aber die beiden scheinen schon öfter aneinander geraten zu sein

Erkläre doch vielleicht, wozu du solche Bücher haben willst - geht es um dein eigenes Krafttier oder um die Krafttiere anderer? Wie willst du das Wissen über die Krafttiere anwenden?

Im Zweifelsfall: Immer das Krafttier selber fragen. Und, um sich ein bisschen mit der Tierart vertraut zu machen, sind Tierlexika eine exzellente Methode.

Liebe Grüße

Raeubertochter
__________________
Gute Reise ...
Mit Zitat antworten
  #9  
Alt 13.07.2005, 14:37
Benutzerbild von Sandria
Sandria Sandria ist offline
Neugierig
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 6
Also... anscheinend hatte ich zu dumm gefragt...

Habe mich schon mit Krafttieren beschäftig. Tue dies für mich selber, weil ich für mich selber eben seltensten Falles merke, was mit mir los ist.

Bei anderen Menschen habe ich da keine Probleme


Mein allgegenwärtiges Krafttier ist der Kleiber (ja schon eine Aussage für sich betr. 2. Absatz) und die Eule.

Seit dem ich mich noch ausgiebiger mit Krafttieren beschäftige, ist bei mir im Garten die Hölle los. Vögel, die ich noch nie vorher in meinem Leben gesehen hatte (muss mir gleich noch ein Vogelbuch kaufen!), knattern plötzlich dicht an mir vorbei, beim Blumen gießen benutzen mich die Schmetterlinge als Landeplatz und nachts im Wald zischt mich ständig irgendwas an (was, muss ich noch rausfinden... habe evtl. auch die Eule unter Verdacht).

Und Tierlexikon ist ja schön und gut, aber warum sollte ich mir die Mühe machen und alles selber rausfinden, wenn sich schon mal jemand die Arbeit gemacht hat?


Und Lucia, sei beruhigt, ich ziehe mir keinen (in Büchern) beschriebenen Schuh an, der nicht auch passt. So gut kenne ich mich denn doch auch schon.
Mit Zitat antworten
  #10  
Alt 13.07.2005, 16:15
Raeubertochter Raeubertochter ist offline
Erfahren
 
Registriert seit: Jun 2005
Ort: Bad Meinberg
Beiträge: 1.008
@ Sandria

Zitat:
Und Tierlexikon ist ja schön und gut, aber warum sollte ich mir die Mühe machen und alles selber rausfinden, wenn sich schon mal jemand die Arbeit gemacht hat?
Ich verstehe immer noch nicht - was suchst du denn in den Büchern? Was kann dir ein Buch über Krafttiere sagen, was dir ein Tierlexikon nicht sagen kann? Welche Fragen können dir deine Begleiter nicht selbst beantworten?

Liebe Grüße

Raeubertochter
__________________
Gute Reise ...
Mit Zitat antworten
  #11  
Alt 13.07.2005, 18:18
Benutzerbild von Lucia
Lucia Lucia ist offline
Erfahren
 
Registriert seit: Oct 2004
Ort: Berlin
Beiträge: 13.117
Blog-Einträge: 87
Zitat:
Und Tierlexikon ist ja schön und gut, aber warum sollte ich mir die Mühe machen und alles selber rausfinden, wenn sich schon mal jemand die Arbeit gemacht hat?
das krafttier weißwedelhirsch hat für susi müller andere antworten und hilfen bereit wie für fritzi huber und auch wieder andere wie für dich ....
um das gehts - wenn du wirklich mit krafttieren arbeiten willst, dann wirds nur deine mühe sein, und deine arbeit, die dir dazu verhilft - das steht in keinem buch.
__________________

Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben und den Mund halten. (Oscar Wilde)

Mit Zitat antworten
  #12  
Alt 14.07.2005, 08:23
Benutzerbild von Sandria
Sandria Sandria ist offline
Neugierig
 
Registriert seit: Jul 2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 6
Hallo?

Erst mal finde ich es etwas komisch, daß ich in diesem Forum darlegen soll, wie ich mit meinen Krafttieren arbeite...
Das - so finde ich - ist meine Sache.

Nichts desto trotz: nehmen wir z.B. den Kleiber. Daß der den Stamm kopfüber runter hopsen kann, wußte ich auch, nicht aber, was das für eine tiefer liegende Bedeutung das haben soll.

Die Beschreibungen in dem von mir o.g. Buch sind locker, sie beschreiben nicht zu 100% meine Probleme o.ä. Aber ich weiß, war mir der Kleiber grundlegend sagen will und das reicht mir schon.

Könnte als Beispiel eine andere Geschichte anführen, vor Jahren hatte ich einen fiesen Hautausschlag und ging zu einem Arzt. Der meinte, es wäre Hautpilz und ich müsste alles waschen usw. Durch den Stress und den Ekel wurde es nur schlimmer. Als ich schließlich zu einer Hautärztin ging, sagte die nur: "haben Sie Stress?" "Ja, wieso?" "Das ist Nesselfieber, ich geb´ Ihnen Tabletten mit"
"Nein, Danke".
Ich wusste was Nesselfieber ist und daher wusste ich genau, ich muss mich nicht mehr (vor angeblichem Hautpilz) ekeln und stressen usw.
Also habe ich den Gang etwas runtergedreht und mit mir gearbeitet und schon am nächsten Tag war Ruhe.

Genau so ist es mit einem ausführlicherem Buch über Krafttiere. Ich brauche gelegentlich nur einen Anschubs.

Aber mir scheint, um einen wirklichen Buchtipp zu bekommen, bin ich hier falsch, da kann ich noch eher die Bewertungen bei Amazon lesen...
Mit Zitat antworten
  #13  
Alt 14.07.2005, 08:40
Kangiska
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo Sandria,

Es gibt eine englischsprachige HP, die eben auch ihre Basis für die verschiedenen Krafttiere erklärt.

Wenn du sie haben möchtest oder weitere Informationen, schreib mir bitte eine PN, denn ich habe mich hier nun ausreichend totschlagen lassen.

Auch wenn natürlich jedes Tier immer noch individuelle Lehren auf Lager hat, ändert es nichts daran, dass jedes Tier seine allgemeine Basis hat. So wird dir ein Dachs nie zeigen, dass du dich einfach so zurückziehen sollst oder ein Reh dir Aggressivität beibringen.

Auch wenn hier einige Menschen scheinbar ein Riesenproblem damit haben, dass man sich einfach mal eine Basis setzt (ihre aggressiven Haltungen deutet auch nicht gerade davon, dass sie es begriffen haben), kann es ja sein, dass es genau das ist, was dir weiterhelfen kann.


Liebe Grüsse


Kangiska
Mit Zitat antworten
  #14  
Alt 14.07.2005, 08:46
Benutzerbild von Luquonda
Luquonda Luquonda ist offline
Enthusiastisch
 
Registriert seit: Oct 2002
Ort: Twistenbostel / Zeven
Beiträge: 830
Hmmm....wie haben das wohl früher die Schamanen gemacht, die keine Bücher mit Erklärungen zu Krafttieren zur Hand hatten?????


Sie haben sich wohl mit dem Tier selbst beschäftigt, es beobachtet, mit ihm gesprochen in ihren Reisen, ihre Familienstruktuer durchdacht...gefühlt, was das Tier für SIE ganz speziell verkörpert und symbolisiert.

Das ist, denke ich , auch ganz wichtig in der Zusammenarbeit mit dem Krafttier....sich fühlend und aufmerksam mit ihm beschäftigen und Botschaften durch das Leben des Tieres für sich selbst herauszufinden, nichts vorgefertigtes einfahc so zu übernehmen....sonst fühlt sich das für mich wie Fastfoodschamanismus an...


Lieben Gruss

Luquonda
__________________
Nur wer sich selbst erkennt sieht mehr in allen Menschen.
Mit Zitat antworten
  #15  
Alt 14.07.2005, 08:58
Kangiska
Gast
 
Beiträge: n/a
Hallo Luquonda,
Zitat:
Zitat von Luquonda
Hmmm....wie haben das wohl früher die Schamanen gemacht, die keine Bücher mit Erklärungen zu Krafttieren zur Hand hatten?????
Sie hatten Lehrer, die ihnen auch eine Basis mit auf den Weg geben konnten und ihnen dann rieten, sich weiterhin mit dem Tier zu befassen. Heute haben wir diese Mund-zu-Ohr-Lehren nicht mehr, also helfen Bücher hin und wieder auch, um sich mal ein Bild zu machen.

Zitat:
Das ist, denke ich , auch ganz wichtig in der Zusammenarbeit mit dem Krafttier....sich fühlend und aufmerksam mit ihm beschäftigen und Botschaften durch das Leben des Tieres für sich selbst herauszufinden, nichts vorgefertigtes einfahc so zu übernehmen....sonst fühlt sich das für mich wie Fastfoodschamanismus an...
Das eine schliesst das andere nicht aus. Denn wieviel sonst auch einfach so in ein Tier hineininterpretiert werden kann, bloss weil es einem auf die Weise in den Kram passt, sollte man auch bei einigen nicht ausschliessen


Gruss


Kangiska
Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Themen-Optionen

Forumregeln
Es ist dir nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist dir nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist dir nicht erlaubt, Anhänge hochzuladen.
Es ist dir nicht erlaubt, deine Beiträge zu bearbeiten.

BB-Code ist an.
Smileys sind an.
[IMG] Code ist an.
HTML-Code ist aus.

Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:59 Uhr.


Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
(c) copyright 2001-2009 Walter Sommergruber