Esoterik-Forum

Esoterik-Forum (http://www.esoterikforum.at/forum/index.php)
-   Gesundheit allgemein (http://www.esoterikforum.at/forum/forumdisplay.php?f=23)
-   -   Sehkraft (http://www.esoterikforum.at/forum/showthread.php?t=992)

Dorje 20.03.2003 13:24

Sehkraft
 
Hallo ihr Lieben,

vor 8 Jahren hatte ich einen Unfall und zig Operationen mit Vollnarkosen. Verletzt waren nur die Knochen doch hat meine Sehkraft danach stark nachgelassen. Von Adlerblick auf Kurzsichtig in 6 Monaten.

In letzter Zeit sind vermehrt Anzeichen auf mich zugekommen das es doch jetzt nun endlich mal an der Zeit ist, meine Sehkraft wieder herzustellen.

Wenn ich mich mit der Zeit beschäftige wo meine Augen schlechter geworden ist kommen in mir zwei Ursachen hoch.

1. Ich habe in der Zeit nach dem Unfall meine Emotionen unterdrücken gelernt um den Schmerz nichtmehr warzunehmen was dazu geführt hat das ich auch im äusseren schlechter sehen kann. (Innere Blindheit = Äussere Blindheit)

2. Durch ca. 12 Vollnarkosen haben sich irre viel Giftstoffe in meinem Körper, insbesondere in den Augen angesammelt die selbst jetzt noch drin sind.

Was das erste angeht bin ich bereits seit vielen Jahren auf dem Weg die aufgebauten Mauern wieder einzureissen.

In letzter Zeit sind mehrere Momente auf mich zugekommen in denen mir mitgeteilt wurde das es möglich ist, die Giftstoffe aus den Augen und aus dem Körper auszuleiten.

Ich glaube eine konkrete Technik gefunden zu haben. Im Ayurveda gibts eine Methode wo die Augen mit Ghee (geklärtes Butterfett) behandelt werden, was den Augendruck senkt und Gifte aus den Augen zieht.

Ansonsten mache ich derzeit noch Augenyoga.

Da es allerdings noch ca. ein dreiviertel Jahr dauert bevor ich mal runter nach Indien zu einer Ayurveda Kur fahren kann wollte ich mal nachfragen ob ihr noch andere Verfahren kennt und bereits Erfahrungen mit Techniken zur Wiederherstellung der Sehkraft gemacht habt.

Alles Liebe,

Dorje

Sumsi 20.03.2003 17:23

Hallo Dorje,

es gibt sicher auch Ayurveda in Deutschland (gibts sogar schon in Österreich ;))

Wenn Du es probiert hast, würde mich sehr interessieren, ob es für Dich was gebracht hat.

Wieso sammelt sich das Gift in den Augen an?

valerie 20.03.2003 18:37

Sehtraining
 
hi Dorje,

Mein Freund ist auch kurzsichtig und hat seid seiner Kindheit Brillen getragen, irgendwann hat er beschlossen mit dem Brillentragen aufzuhöhren um ein Sehtaining- Seminar zu besuchen, wo du vielleicht auch verstehen lernst warum du wirklich schlechter siehst und ob es wirklich Giftstoffe sind??

O.K. hir die genaue Adresse usw.:

Trainer:Leo Angart

NLP ASIA LIMITED
Tel:in Hongkong(+6Std):00652-2533-9306
2111Wing On House. 71 Des Voeux Road.
Central,Hong Kong
e-mail:leo.angart@ibm.net
Internet:www.nlpasia.com

Veranstalter:ISW, Institut für Strukturelle Wahrnehmung

A-8010 Graz, Theodor Körner Str. 40
Tel:0316/671212
Fax:0316/671242
e-mail:isw@styria.com
Internet:http://www.isw-nlp.at

www.vision-training.com

Vielleicht kann dir das helfen ?!

Valerie


:guru:

Dawn 21.03.2003 16:58

Hi Valerie,

und? Hat das Training geholfen?
Würde mich mal interessieren.

Gruß Dawn

valerie 21.03.2003 18:41

Sehtraining
 
He Dawn,

na klar, es steckt natürlich einiges an Übung dahinter, am besten tägl. je mehr er übt und je besser es ihm mental geht(d.h. Kurzsichtig- auf welcht Dinge in meinem Leben schaue ich lieber nicht so genau hin..) desto besser sieht er!

Es ist klar das Augenärzte eine immer stärkere Brille verschreiben und die Sehkraft immer schwächer wird, da die Augen träge werden, Brillen sind die Krücken für die Augen!!

Stell dir vor jeder Augenarzt würde Sehtrainig verschreiben bevor er zu Brille greift, das ist doch auch eine Wirschaftliche Frage, oder?

Ich denke wir sollten viele Dinge die für uns sebstverständlich sind ein wenig mehr hinterfragen und unsere Selbstheilungskräfte wieder mehr aktivieren, Werbung ist manchmal ganz gut, doch wissen wir wie weit die manipulation reicht!!??


Gruß Valerie:winken5:

Dorje 22.03.2003 16:50

@Sumsi

Jo Ayurveda gibts in Deutschland mittlerweile auch. Die ganzen Ayurvedakliniken in Deutschland die ich finde machen alle Maharishi Ayurveda. Das Problem ist nur das die Preise haben die sich kein Normalverdiener auch nur ansatzweise leisten kann.

In Indien kriegste da Ayurvedakuren für einen Bruchteil und ich denke mir mal das die Leute aus Indien davon noch vielmehr verstehen als wir Europäer. Mal zum Vergleich.

Ayurvedaklinik Deutschland: http://www.parkschloesschen.de
9 Tage kosten da sage und schreibe 3.265 Euro.

Ayurvedaklinik in Indien: http://www.ayurvedaindien.de/ressort...var/poovar.htm
21 Tage kosten da 2.035 Euro.

Wobei ich bis jetzt erst Luxusangebote für Indien gefunden habe. Eine Freundin berichtete mir das du da auch Kuren für sehr viel weniger Geld machen kannst, sind nur schwerer im Internet zu finden.


Warum sich das Gift in den Augen speziell ansammelt kann ich dir leider nicht beantworten. Das hat mir mal ein Heilpraktiker erzählt, jedoch ohne spezielle Erklärung. Ich denkmal das sich Gifte im ganzen Körper ablagern. Bei mir war ja danach auch neben den Augen noch viele Jahre der Kreislauf total hinüber. Nur sind die Augenschwächen halt noch übrig geblieben. :cool:


@Valerie
Danke für deine Links. :)
Was ich dort lese geht in Richtung Augenyoga. Ich werd mich auf jedenfall mit einem der Veranstalter in Kontakt setzen.

Juli1001 02.04.2003 18:58

Hallo,

ich habe gerade auch noch ene interessante Seite zum Thema
Sehkraft gefunden.

www.sehlehrer.de (ganzheitliches Sehtraining)

Lieben Gruß
Juliane

jake 28.07.2003 11:58

sehtraining
 
hi valerie!

als grazer hab ich mir natürlich sofort den von dir empfohlenen ISW-link angesehen und ein wenig geschmunzelt, als mir gleich von der homepage ein brillenträger entgegengelächelt hat.

nun bin ich selber auch einer und hab gelernt, mit meiner brille zu leben. übrigens seit 37 jahren ohne verschlechterung. ich kann also das argument, dass augenärzte eine immer stärkere brille verschreiben, nicht ganz nachvollziehen. und auch dem kostenargument fehlt mir die stringenz: ich gehe mal davon aus, dass die anleitung zum sehtraining über ISW oder wen auch immer ebenfalls (und mit recht!!!) nicht gratis ist.

bevor ich also die einen, die für die bereitstellung von ausbildung und kompetenz einen austausch in form von geld nehmen, gegen die anderen, die das gleiche tun, ausspiele, frage ich mich lieber selber, ob ich lieber dem ideal eines perfekten, makellosen körpers nacheifere (und sei es auch auf alternativ- oder komplementärmedizinische art) oder ob ich mein schicksal nehme und es im sinne eines geschickten salus, eines gesendeten heils, zu lesen versuche.

womöglich hat es ja seinen sinn, dass der "gebrochene" adlerblick nicht alles im außen scharf sieht, dass in der unschärfe und in anderen blickrichtungen etwas liegt, das wahrgenommen werden möchte (wahr nehmen ist ja nicht nur sehen). vielleicht ist als alternative zur no-na-frage an uns kurzsichtige: "was möchtest du denn nicht sehen?" auch die frage erlaubt: "was kannst du wahrnehmen, wenn du auf all die scharfen details verzichtest?"

mit keinem einzigen dieser gedanken möchte ich dorje etwas von dem weg nehmen, den sie gehen möchte. und ich wünsch ihr alles glück und allen segen dafür.

und allen, die mit ihrer sehkraft unzufrieden sind, wünsch ich ein-sichten... :-)

alles liebe, jake


Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 07:41 Uhr.

Powered by vBulletin® Version 3.8.7 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, vBulletin Solutions, Inc.
(c) copyright 2001-2009 Walter Sommergruber